Auf Streife
Mo 19.09.2016, 14:00

Der durchdrehende Zuhälter

Auf einem öffentlichen Parkplatz fährt ein 32-Jähriger mit dem Wagen auf die geschlossene Schranke zu und versucht diese einfach wegzudrücken. Sofort versperren die Beamten mit dem Streifenwagen dem Flüchtenden den Weg. - Eine 40-Jährige ruft die Polizei zur Hilfe: Ihre Tochter ist in einem Bauernhaus gefangen! Das Mädchen und sein Bruder haben zuvor versucht, Pfadfinderkekse zu verkaufen.

Video zur Episode

Weiterführende Informationen zum Thema Alkoholvergiftung

Jüngsten Statistiken zufolge hat sich die Anzahl der Jugendlichen, die wegen einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, seit 2002 nahezu verdoppelt. Von den über 100.000 Menschen, die jährlich in deutschen Krankenhäusern wegen einer Alkoholvergiftung behandelt werden müssen, sind mehr als 20.000 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 20 Jahren. Alkoholvergiftung, auch als Alkoholintoxikation bezeichnet, ist eine durch Ethylalkohol verursachte Vergiftung. Typische Anzeichen sind eine verwaschene Sprache, ein „torkelnder“ Gang, Übelkeit, Erbrechen und Störungen des Bewusstseins bis zur Bewusstlosigkeit. Auch Kälte wird nicht mehr wahrgenommen und die Reaktionszeit extrem verlängert. Bei einer schweren Alkoholvergiftung können das gesamte Herz-Kreislauf-System und die Atmung versagen. Nicht selten kommt es zum sogenannten alkoholischen Koma, bei dem auch ein Multiorganversagen möglich ist. Im Extremfall kann eine Alkoholvergiftung tödlich enden.
Hättest du es gewusst? Wenn eine Person aufgrund einer schweren Alkoholvergiftung bewusstlos ist, sollte sie umgehend in die stabile Seitenlage mit überstrecktem Kopf gebracht werden. Diese Position kann verhindern, dass Erbrochenes in die Luftröhre gelangt. Eine Decke schützt vor Auskühlung. Danach muss der Notarzt alarmiert werden. 

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook