Auf Streife
So 21.08.2016, 09:10

Der gequälte Hund

Ein Autofahrer fährt eine Siebenjährige an und flüchtet. Während die Polizisten den Unfallort begutachten, wird ihnen ein weiterer Autounfall gemeldet. Diesmal konnte der Unfallverursacher festgehalten werden. Handelt es sich um ein und denselben Täter? Im Anschluss werden die Polizisten zu einem Radiosender gerufen, weil eine selbsternannte Prophetin sich in einer schalldichten Aufnahme-Kabine verschanzt hat, um ihre Botschaft vom nahenden Weltuntergang zu verkünden.

Weiterführende Informationen zum Thema Tierquälerei:

2012 wurden bundesweit 6.570 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz polizeilich erfasst. Dass das nur die Spitze des Eisbergs ist, darüber sind sich Tierschutzorganisationen einig. Die Dunkelziffer für unentdeckte Tierquälerei dürfte um ein vielfaches höher sein. Hinzu kommen noch legale und gesellschaftlich anerkannte  Fälle von Tierquälerei: Alleine die Fleisch-, Pelz- und Lederindustrie tötet Milliarden Tiere jährlich, viele davon auf grausame Art und Weise. Außerdem werden jährlich fast 3 Millionen Tiere alleine in Deutschland für Tierversuche getötet. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. engagiert sich für Tierschutz- und Tierrechtsangelegenheiten, informiert auf ihrer Webseite www.peta.de über Tierquälerei und zeigt Tierschutzverstöße und Hilfsmöglichkeiten auf.

Hättest du es gewusst?  Viele gewalttätige Menschen projizieren ihre Machtphantasien auf Tiere und quälen sie zu Tode. Dass diese sadistische Neigung häufig später auf andere Menschen übertragen wird, ist Psychologen, Soziologen und auch Gesetzgebern  bekannt. Viele geisteskranke Mörder sind bzw. waren auch Tierquäler. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook