Auf Streife
So 04.12.2016, 11:40

Der Hilfeschrei

Ein betrunkener Schüler randaliert in der Schule, kündigt der Lehrerin seinen Selbstmord an und läuft dann weg. Für die Beamten beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Werden sie den Jungen finden, bevor er sich etwas antut? Im Anschluss droht ein Streit zwischen zwei Brüdern zu eskalieren. Grund für die Auseinandersetzung ist die angebliche Affäre des einen mit der Freundin des anderen. Kommen die Beamten rechtzeitig, um eine drohende Schlägerei zu verhindern?

Mehr zum Thema Suizid:

Jedes Jahr begehen bundesweit über 9.500 Menschen Selbstmord. Die Gesamtzahl der Suizid-Opfer nimmt seit Jahren ab, die Selbstmordraten Jugendlicher und junger Erwachsener bleiben dagegen recht konstant, zudem nehmen sich dreimal mehr Jungen als Mädchen das Leben. 2013 veröffentliche das Statistische Bundesamt, dass es 2009 bei Menschen unter 26 Jahren insgesamt 587 Suizide gab. Darunter waren 456 junge Männer und 131 junge Frauen. Die Selbsttötung gehört zu den häufigsten Todesursachen im Jugendalter. Insgesamt besteht nach Einschätzung von Experten bei Depressionen ein bis zu 20-fach erhöhtes Risiko eines Suizides. Eltern sollten die Suizidandrohungen ihrer Kinder immer ernst nehmen. Im Fall einer konkreten Suizidankündigung ist es wichtig, sofort mit dem Kind die nächstgelegene Klinik aufzusuchen oder den Rettungsdienst oder die Polizei zu benachrichtigen. Wer nicht mehr weiter weiß, und niemanden hat, dem er sich in einer ausweglos scheinenden Situation anvertrauen möchte, kann sich unter 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222 kostenfrei rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge der beiden christlichen Kirchen Deutschlands melden. Kinder und Jugendliche können zudem das bundesweite Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“ unter 116 111 von Montags bis Samstags von 14.00 bis 20.00 Uhr anrufen.

Hättest du es gewusst? 10 % der Deutschen sind verwitwet, davon sind 85 % Frauen, davon wieder 85 % über 60 Jahre alt. Eine Frau wird durchschnittlich mit 68 Jahren Witwe.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook