Auf Streife
So 27.12.2015, 09:35

Der rasende Räuber

auf-streife-szenenbild-1-620-349

Ein rasender Räuber hält die Beamten mit einer gestohlenen EC-Karte in Schach. Werden sie den Mann stellen? - Auf offener Straße wird ein 13-jähriges Mädchen von einem wildfremden Mann geohrfeigt. Was denkt sich der Schläger bloß? - Und: Auf Streife treffen die Beamten auf einen Mann, der sein Auto nach Hause schiebt und sich währenddessen auch noch eine Standpauke seiner Freundin anhören darf. Warum ist die Frau so außer sich?

Mehr zum Thema Stürze aus großer Höhe überleben:

Von den jährlich 10.000 Selbstmorden in Deutschland werden rund 1000 durch Stürze aus großer Höhe verübt. . Auch wenn die meisten Stürze aus größeren Höhen tödlich enden, gibt es doch überraschende Ausnahmen. In New York stürzte sich 2010 ein junger Schauspieler vom Balkon eines 39. Stockwerks. Er überlebte den Sturz aus 120 Metern Höhe und brach sich bei dem Aufprall lediglich beide Beine, als er auf das Auto eines Klempners fiel. Eine Dänin stürzte 2011 in Jütland bei einem misslungenen Fallschirmsprung 1.000 Metern in die Tiefe. Ihr Schirm öffnete sich nicht. Sie fiel auf einen Acker und überlebte. Schon nach kurzer Zeit konnte sie die Intensivstation wieder verlassen.

Hättest du es gewusst? Der Weltrekord für einen Fall ohne Schirm liegt laut Guinness Buch der Rekorde bei 10.000 Metern. Aus dieser Höhe soll angeblich die Stewardess Vesna Vulovic im Jahr 1972 gefallen sein, als eine Maschine der jugoslawischen Airline JAT explodierte. Auch sie überlebte damals.

  • Von den jährlich 10.000 Selbstmorden in Deutschland werden rund 1.000 durch Stürze aus großer Höhe verübt. In New York überlebte 2010 ein junger Schauspieler einen Sturz aus dem 39. Stockwerk.
  • Eine dänische Fallschirmspringerin fiel 2011 aus 1.000 Metern Höhe auf einen Acker. Auch sie überlebte.
  • Die Stewardess Vesna Vulovic soll 1972 einen Flugzeugabsturz aus 10.000 Metern Höhe überlebt haben und ist damit ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook