Auf Streife
Mi 20.04.2016, 14:00

Der Zapfenstreich

auf-streife-szenenbild-1-620-349

In einer Kneipe wird ein Einbrecher vermutet. Als die Beamten auf den mutmaßlichen Verbrecher treffen, steht dieser seelenruhig am Tresen und zapft sich ein Bier. - Auf Streife fällt den Beamten ein Fahrzeug an einer Ampel auf, an dem keine Nummernschilder angebracht sind. Als sie neben das Fahrzeug fahren, fällt ihnen gleich auf, dass die ältere Beifahrerin verdächtig hoch sitzt. - Auf einer Landstraße fährt ein Kastenwagen in Schlangenlinien. Sofort reagieren die Polizisten.

Mehr zum Thema Bier

Der Deutsche liebt sein Bier und verbrauchte 2014 etwa 107 Liter pro Kopf. Im europäischen Vergleich konsumierten nur die Tschechen, mit satten 144 Liter pro Kopf, mehr Gerstensaft. Auf dem dritten Platz landen die Österreicher mit immerhin 104 Litern pro Person. Insgesamt setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlagern 2015 rund 95,7 Millionen Hektoliter Bier ab, wovon 83% für das Inland bestimmt waren. Damit steht Deutschland in der Rangliste der größten Bierherstellerländer in Europa auf dem Spitzenplatz. Die größten Bierproduzenten der Welt sind nach wie vor China, mit über 500 Millionen Hektoliter und die USA, mit über 200 Millionen Hektolitern. Das teuerste Bier der Welt kostet 700 britische Pfund, umgerechnet also rund 785 Euro, heißt Vieille Bon Secours und wird seit 1995 von einer belgischen Firma gebraut. Das weltstärkste Bier kommt hingegen aus der schottischen Brauerei Brewmeister, heißt „Snake Venom“, hat einen Alkoholgehalt von 67,5% und kostet 50 Euro die Flasche.

Hättest du es gewusst? Wenn der Bierschaum bei leichtem Kippen am Glas hängen bleibt, dann zeugt das von hoher Bierqualität.
• Der Deutsche liebt sein Bier und verbrauchte 2014 etwa 107 Liter pro Kopf
• Im europäischen Vergleich konsumierten nur die Tschechen, mit satten 144 Liter pro Kopf, mehr Gerstensaft
• Auf dem dritten Platz landen die Österreicher mit immerhin 104 Litern pro Person
• Insgesamt setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlagern 2015 rund 95,7 Millionen Hektoliter Bier ab, wovon 83% für das Inland bestimmt waren
• Damit steht Deutschland in der Rangliste der größten Bierherstellerländer in Europa an der Spitze
• Die größten Bierproduzenten der Welt sind China, mit über 500 Millionen Hektoliter und die USA, mit über 200 Millionen Hektolitern
• Das teuerste Bier der Welt kostet 700 britische Pfund, umgerechnet also rund 785 Euro, heißt Vieille Bon Secours und wird seit 1995 von einer belgischen Firma gebraut
• Das weltstärkste Bier kommt hingegen aus der schottischen Brauerei Brewmeister, heißt „Snake Venom“, hat einen Alkoholgehalt von 67,5% und kostet 50 Euro die Flasche

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook