Auf Streife
Mo 18.07.2016, 14:00

Die fette Beute der Zelt-Meute

Eine Campingplatzbesitzerin alarmiert die Polizei: Im naheliegenden Wald zelten vermutlich Jugendliche. Dass das verboten ist, scheint ihnen nicht bewusst zu sein. Doch das ist nicht alles. - Einer Politesse wird um ein Haar das Ohr abgebissen, als sie einem Mann während eines Ehestreits helfen wollte. Der Rettungsdienst und die Polizisten sind sofort zur Stelle! - Ein offensichtlich Betrunkener versucht einer 25-Jährigen das Handy aus der Hand zu reißen. Dieseruft die Polizei.

Mehr zum Thema Pornos

Auch wenn die Information viele Eltern schocken dürfte: Studien zufolge sieht man den ersten Porno im Durchschnitt bereits im zarten Alter von 11 Jahren. Allerdings muss der globale Jahresumsatz der Pornoindustrie von geschätzt 50 bis 100 Milliarden Dollar ja auch irgendwoher kommen. Insgesamt bieten fast 400 Millionen Webseiten pornografische Inhalte und jeden Tag kommen weltweit etwa 300 Seiten dazu. Da ist die Tatsache, dass im World Wide Web in einer Sekunde fast 30.000 Sex-Filme abgespielt werden auch nicht wirklich überraschend. In Deutschland bestehen etwa 12,5 Prozent aller Webseitenaufrufe aus Zugriffen auf pornografische Seiten, die zu 70% zwischen 09:00 und 17:00 Uhr angesehen werden. Zeiten, die wohl auch dadurch zu erklären sind, dass weltweit mehr als die Hälfte aller Pornos auf Smartphones geschaut werden. Auf Desktop-Rechnern wird nur noch jeder dritte Sex-Film abgespielt. Was die Verweildauer angeht, die die Deutschen auf Pornoseiten verbringen, so liegen diese im Schnitt bei 8 Minuten und 13 Sekunden pro Besuch. Wer allerdings glaubt, dass nur das männliche Geschlecht sich auf diesen Seiten tummelt, dürfte interessieren, dass 20 Prozent der deutschen Surfer auf Porno-Webseiten weiblich sein sollen.
Hättest du es gewusst? Laut Studie ist Montag der beliebteste Wochentag zum Pornogucken und Januar der beliebteste Monat. Weniger Porno-Konsum gibt es hingegen an Feiertagen. So gucken Heiligabend etwa 28% und Silvester etwa 66% weniger Pornos als an normalen Wochentagen.
• Studien zufolge sieht man den ersten Porno im Durchschnitt bereits im Alter von 11 Jahren
• Der globale Jahresumsatz der Pornoindustrie wird auf 50 bis 100 Milliarden Dollar geschätzt
• Insgesamt bieten fast 400 Millionen Webseiten pornografische Inhalte und jeden Tag kommen weltweit etwa 300 Seiten dazu
• Im World Wide Web werden in einer Sekunde fast 30.000 Sex-Filme abgespielt
• In Deutschland bestehen etwa 12,5 Prozent aller Webseitenaufrufe aus Zugriffen auf pornografische Seiten, die zu 70% zwischen 09:00 und 17:00 Uhr angesehen werden
• Weltweit werden mehr als die Hälfte aller Pornos auf Smartphones geschaut. Auf Desktop-Rechnern wird nur noch jeder dritte Sex-Film abgespielt
• Deutsche verbringen im Schnitt 8 Minuten und 13 Sekunden pro Besuch auf Pornoseiten
• 20 Prozent der deutschen Surfer auf Porno-Webseiten sollen weiblich sein 

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook