Auf Streife
Sa 03.12.2016, 16:00

Die Mobbing-Eskalation

In einer Schule müssen die Polizisten eine randalierende Schülerin davon abhalten, auf ihre Mitschülerin und eine Referendarin loszugehen. Warum ist das Mädchen so aggressiv? Wenig später entdecken die Polizisten am Eingang eines Industriegeländes brennende Feuerwerksfontänen. Zwei Jugendliche flüchten, als sie die Beamten sehen. Können die Beamten sie fassen? Im Anschluss findet ein Förster in seinem Wald einen verlassenen PKW und ruft die Polizei ...

Weiterführende Informationen zum Thema Mobbing:

Immer häufiger berichten Lehrer von einer stetig sinkenden Akzeptanz und mangelndem Respektverhalten ihrer Schüler. Nicht nur verbale Attacken, sondern auch tätliche Übergriffe gegen Lehrer sind in vielen Schulen Deutschlands an der Tagesordnung. Bisher gibt es keine offiziellen Studien zu Schülergewalt gegen Lehrer, doch der Deutsche Lehrerverband bestätigt die zunehmenden Meldungen von verbalen und körperlichen Angriffen auf Lehrkräfte. Übergriffe werden sowohl an Haupt- und Sonderschulen als auch an Realschulen und Gymnasien registriert. Deeskalationsseminare sollen Lehrern und Referendaren helfen, mit gewalttätigen Schülern umzugehen und bedenkliche Situationen bereits im Ansatz zu ersticken. Auf www.polizei-dein-partner.de , dem Präventionsportal der Polizei-Gewerkschaft, können sich Lehrkräfte unter der Rubrik „Gewalt gegen Lehrer“ über Verhaltensmaßnahmen im Umgang mit gewaltauffälligen Schülern informieren.

Hättest du es gewusst? Die Berufsgruppe der Pädagogen ist bundesweit am häufigsten wegen Burn-Out-Erkrankungen arbeitsunfähig. Ein Viertel der Lehrer in Deutschland war bereits mindestens einmal wegen Erschöpfungszuständen krankgeschrieben, ein weiteres Viertel ist latent gefährdet einen Burn-Out zu erleiden.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook