Auf Streife
Di 02.08.2016, 14:00

Drache im Sinkflug

Lautes Gepolter und Schreie lassen einen Mann die Polizei alarmieren. Es scheint, dass ein Ehestreit eskaliert. Als die Beamten klingeln, öffnet ein 57-Jähriger die Tür. Von seiner Ehefrau gibt es keine Spur. - Ein Fünfjähriger sitzt am Steuer eines Autos und verursacht einen Unfall. Die Mutter ist nicht zu sehen. - Ein Mädchen steht im Supermarkt und schüttet Flaschen aus. Ihre Schwester durchwühlt die Müllcontainer hinter dem Laden. Da ruft der Filialleiter die Polizei.

Mehr zum Thema Analphabet

Weltweit gibt es 775 Millionen Analphabeten. In Deutschland können etwa 7,5 Millionen Erwachsene keine einfachen Texte lesen oder schreiben. Studien besagen, dass mehr als 14 Prozent der Erwerbsfähigen als funktionale Analphabeten gelten. Demnach zwar einzelne Sätze, nicht aber zusammenhängende Texte lesen und schreiben können. Die Gründe für den Analphabetismus sind vielfältig haben aber nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun. Soziale Schwierigkeiten in der Familie, desinteressierte oder überforderte Eltern, Vernachlässigung oder längere Krankheit während der Schulzeit, können dazu beitragen, dass Kinder trotz Schule nicht richtig lesen und schreiben lernen. Dennoch sind knapp 60 Prozent der geschätzten Analphabeten erwerbstätig. So soll laut Studien auf dem Bau jeder zweite Hilfsarbeiter nicht richtig lesen und schreiben können, bei Köchen, Malern und Lkw-Fahrern jeder vierte.

Hättest du es gewusst? Die kostenlose Hotline des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung e.V. unter 0800-53334455, bietet anonyme Beratung für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und ihre Angehörigen.

  • Weltweit gibt es 775 Millionen Analphabeten.
  • In Deutschland können etwa 7,5 Millionen Erwachsene keine einfachen Texte lesen oder schreiben.
  • Studien besagen, dass mehr als 14 Prozent der Erwerbsfähigen zwar einzelne Sätze, nicht aber zusammenhängende Texte lesen und schreiben können.
  • Die Gründe für den Analphabetismus sind vielfältig haben aber nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun.
  • Knapp 60 Prozent der geschätzten Analphabeten sind erwerbstätig.
  • Laut Studien soll auf dem Bau jeder zweite Hilfsarbeiter nicht richtig lesen und schreiben können, bei Köchen, Malern und Lkw-Fahrern jeder vierte.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook