Auf Streife
So 27.11.2016, 12:40

Drogendealer auf dem Schulhof

Drogendealer--Auf-Streife

Auf einem Schulhof prügelt ein besorgter Vater auf einen jungen Mann ein, weil er vermutet, dass dieser seinem Sohn gerade Drogen verkaufen wollte. Der Beschuldigte wehrt sich gegen die Vorwürfe und fühlt sich zu Unrecht angegriffen. Können die Polizisten den tatsächlichen Sachverhalt aufklären? Danach meldet eine Anwohnerin Schreie in der Nachbarwohnung. Sie glaubt, dass der dort lebende Mann seine Frau regelmäßig verprügelt ...

Weiterführende Informationen zum Thema Drogen:

Drogensucht ist kein Randproblem in der deutschen Gesellschaft. Bundesweit rauchen 16 Millionen Menschen, 1,3 Millionen Menschen sind alkoholabhängig und etwa 800.000 Menschen konsumieren illegale Drogen. Die Süchtigen sind häufig noch im Schulalter. Schätzungen haben ergeben, dass 6% der Jugendlichen zwischen 12 und 24 Jahren in Deutschland zumindest Tendenzen zur Abhängigkeit zeigen. Besonders im Teenageralter orientieren sich die Jugendlichen an Gleichaltrigen. Wenn in einer Clique Alkohol und Drogen eine Rolle spielen, kann Gruppenzwang der Beginn einer Suchtkarriere sein. Für viele Jugendliche ist riskantes Rauschtrinken oder exzessiver Drogenkonsum ein „Probierverhalten“, welches nach kurzer Zeit wieder eingestellt wird. Manche Jugendlichen verlieren jedoch die Kontrolle und rutschen in die Abwärtsspirale aus Drogen, abgebrochener Schul- oder Ausbildungslaufbahn und Beschaffungskriminalität.

Hättest du es gewusst? Für alle Eltern ist der Drogenkonsum ihrer Kinder ein Schock. Die Beratungsstelle ELSA unterstützt besorgte Mütter und Väter bei Suchtgefährdung und Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen. Informiere dich noch heute unter www.elternberatung-sucht.de über die Entstehung von Suchtverhalten, Suchtformen und Therapiemöglichkeiten. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook