Auf Streife
Mo 18.04.2016, 14:00

Eifersuchtsdrama in der Tiefgarage

auf-streife-szenenbild-1-620-349

Vor dem Hotelzimmer eines 53-Jährigen randaliert jemand. Als der Mann die Tür aufmacht, um den Störenfried zu beruhigen, wird er Opfer eines Überfalls. - Ein Fahrzeug ist gegen einen Baum gefahren. Als die Beamten den Unfallwagen inspizieren, entdecken sie einen betrunkenen Mann auf der Rückbank. Ist er den Wagen gefahren? - Eine 21-Jährige entdeckt nach dem Duschen in ihrem Badezimmer eine versteckte Kamera. Der Verdacht liegt nahe, dass der Nachbar diese installiert hat ...

Mehr zum Thema Eifersucht

Das Ergebnis einer Umfrage der Gesellschaft für Psychologie zeigt, dass 80% aller Frauen und Männer von sich selbst sagen eifersüchtig zu sein. Schon ein Blickwechsel mit einem oder einer Fremden oder ein inniges Gespräch mit einem/einer Bekannten können beim Partner das unliebsame Gefühl der Verlustangst auslösen. Die Ursachen von Eifersucht liegen meist am eigenen geringen Selbstbewusstsein bzw. Selbstwertgefühl und eigener Unsicherheit. Laut Psychologen sind vor allem Erfahrungen aus der Kindheit, wie Abwertungen im Elternhaus oder schmerzhafte Verlusterfahrungen ursächlich für diese Emotion. Auch schlechte Erfahrungen in vergangenen Beziehungen, etwa durch einen Seitensprung des Partners, können das Gefühl auslösen. Wie eine Studie herausstellte haben Männer mehr Schwierigkeiten sexuelle Untreue zu vergeben als Frauen. Und entgegen der weitverbreiteten Ansicht, dass Frauen eifersüchtiger sind als Männer, belegt die Forschung, dass es in ihrer Neigung zur Eifersucht keine Unterschiede gibt. Allerdings richten Frauen ihre Eifersuchtswut oft gegen den Partner, Männer gegen den vermeintlichen Konkurrenten.

Hättest du es gewusst? Glaubt man Klatsch und Tratsch ist selbst Thomas Gottschalk von Eifersucht betroffen. Er soll aus Eifersucht die Telefonnummern im Notizbuch seiner Frau umgeschrieben haben.

• Das Ergebnis einer Umfrage der Gesellschaft für Psychologie zeigt, dass 80% aller Frauen und Männer von sich selbst sagen eifersüchtig zu sein
• Schon ein Blickwechsel mit einem oder einer Fremden oder ein inniges Gespräch mit einem/einer Bekannten können beim Partner das unliebsame Gefühl der Verlustangst auslösen
• Die Ursachen von Eifersucht liegen meist am eigenen geringen Selbstbewusstsein bzw. Selbstwertgefühl und eigener Unsicherheit
• Laut Psychologen sind vor allem Erfahrungen aus der Kindheit, wie Abwertungen im Elternhaus oder schmerzhafte Verlusterfahrungen ursächlich für diese Emotion
• Auch schlechte Erfahrungen in vergangenen Beziehungen, etwa durch einen Seitensprung des Partners, können das Gefühl auslösen
• Wie eine Studie herausstellte haben Männer mehr Schwierigkeiten sexuelle Untreue zu vergeben als Frauen
• Entgegen der weitverbreiteten Ansicht, dass Frauen eifersüchtiger sind als Männer, belegt die Forschung, dass es in ihrer Neigung zur Eifersucht keine Unterschiede gibt
• Frauen richten ihre Eifersuchtswut oft gegen den Partner, Männer gegen den vermeintlichen Konkurrenten

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook