Auf Streife
So 13.11.2016, 10:55

Ein schneller Fall

Ein Zehnjähriger wird bei voller Fahrt vom Motorrad in den Straßengraben geschleudert. Ist sein Onkel zu schnell gefahren und hat somit das Leben seines Neffen riskiert? Skurriler geht es in einem anderen Fall zu: Seit 20 Minuten fährt eine Rentnerin in einem Kreisverkehr herum. Was steckt hinter der sinnlosen Aktion und warum muss sie polizeilich untersagt werden?

Weiterführende Informationen zum Thema Verkehrsunfälle:

Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu ca. 2,3 Millionen polizeilich erfassten Verkehrsunfällen, zwölf Menschen sterben deutschlandweit täglich im Straßenverkehr. Schnelle und richtige Hilfe kann über Leben und Tod entscheiden. Informieren Sie sich noch heute auf www.adac.de über Erste Hilfe am Unfallort.

In Deutschland ist noch niemand wegen „falscher Hilfe“ verurteilt worden, wohl aber wegen unterlassener Hilfeleistung. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook