Auf Streife
Mo 13.06.2016, 16:00

Entblößt und verprügelt

In einem Park liegt eine blutende und bewusstlose 26-Jährige. Neben ihr hocken zwei Frauen und bedienen sich an ihrem Hab und Gut. - Nach einer Einbruchsmeldung in den frühen Morgenstunden wird ein stark alkoholisierter 56-Jähriger auf der Toilette einer Kneipe gefunden. Neben ihm befindet sich eine angebrochene Tabascoflasche. - Und: Ein Schüler-Lehrer-Streit in einer Schulmensa droht zu eskalieren, weil eine 15-Jährige nicht mit der Benotung zufrieden ist.

Mehr zum Thema Hoteldiebstahl

Studien zufolge gibt jeder fünfte Hotelgast zu, schon einmal etwas aus einem Hotel gestohlen zu haben. Am häufigsten ließen die Hotelgäste Hygieneprodukte mitgehen. So steckten zwei von drei Urlaubern vor der Abreise Hotel-Shampoos, Seifen oder Nagelfeilen unerlaubt in den eigenen Koffer. Doch auch Schreibblöcke, Hotelstifte und Schutzhüllen für Schreibutensilien sind bei den Hotelgästen beliebt und belegen Platz zwei der am meisten gestohlenen Hotelgegenstände. Hotelhandtücher werden von 28 Prozent der Befragten aus dem Hotelzimmer gestohlen. Um genau zu sein 1,3 Millionen Stück in den letzten zwei Jahren. Badeschlappen belegen mit über 700.000 geklauten Artikeln den vierten Platz. Der den Hotels dadurch entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf mindestens 37 Millionen Euro. Dabei gilt selbst die Mitnahme einer angebrochenen Flasche Shampoo als Diebstahl.

Hättest du es gewusst? In Belgien gibt es ein echtes Darm-Hotel. Das CasAnus, ein aus Fiberglas gefertigter überdimensionaler Dickdarm, verfügt über ein Doppelbett, einen Tisch mit Stuhl sowie Toilette und Dusche und ist Teil einer Kunstausstellung. Eine Übernachtung kostet 120 Euro.

  • Studien zufolge gibt jeder fünfte Hotelgast zu, schon einmal etwas aus einem Hotel gestohlen zu haben.
  • Am häufigsten ließen die Hotelgäste Hygieneprodukte wie Hotel-Shampoos, Seifen oder Nagelfeilen mitgehen.
  • Schreibblöcke, Hotelstifte und Schutzhüllen für Schreibutensilien belegen Platz zwei der am meisten gestohlenen Hotelgegenstände.
  • Hotelhandtücher werden von 28 Prozent der Befragten aus dem Hotelzimmer gestohlen. Um genau zu sein 1,3 Millionen Stück in den letzten zwei Jahren.
  • Badeschlappen belegen mit über 700.000 geklauten Paar den vierten Platz.
  • Der den Hotels dadurch entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf mindestens 37 Millionen Euro.
  • Selbst die Mitnahme einer angebrochenen Flasche Shampoo gilt als Diebstahl.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook