Auf Streife
Mo 15.02.2016, 14:00

Griff ins Klo

auf-streife-szenenbild-1-620-349

Ein Notruf von zwei Frauen erreicht die Beamten früh morgens: Angeblich werden sie von dem Türsteher einer Diskothek auf der Toilette gefangen gehalten. Ein fünfjähriges Mädchen wird an der Tankstelle aufgelesen. Weder Vater noch Mutter sind in Sichtweite. Haben sie die Kleine absichtlich ausgesetzt? Nach einem Auffahrunfall eskaliert die Situation zwischen den zwei Unfallbeteiligten. Wie kommt die 45-Jährige dazu, aus dem Nichts heraus eine Vollbremsung hinzulegen?

Mehr zum Thema Arbeitslosigkeit

Als arbeitslos gelten nach § 16 SGB III, unter anderem Personen, die vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, das 15 Wochenstunden und mehr umfasst, die nicht jünger als 15 Jahre sind, die Altersgrenze für den Renteneintritt noch nicht erreicht haben und zudem in der Bundesrepublik Deutschland wohnen. Nach diesen Kriterien waren im Jahr 2015 2.795.000 Menschen arbeitslos, was einer Arbeitslosenquote von etwa 6% entspricht. Seit der Wiedervereinigung war die Zahl der Arbeitslosen nicht mehr so niedrig. Allerdings sind die einzelnen Bundesländer sehr unterschiedlich vom Problem der Arbeitslosigkeit betroffen. So lag die Arbeitslosenquote im Jahr 2015 zwischen 3,4 Prozent in Bayern und über 10 Prozent in Berlin und Bremen. Und auch der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen registrierten Arbeitslosen ist mit 37 Prozent recht hoch. Mehr als eine Million Langzeitarbeitslose gibt es in Deutschland. Von denen nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit jeder vierte älter als 55 Jahre ist.

 

Hättest du es gewusst?

Katar war mit einer Arbeitslosenquote von etwa 0,3%, im Jahr 2014 das Land mit der niedrigsten Arbeitslosenquote weltweit. Mauretanien hingegen war 2014 mit einer geschätzten Arbeitslosenquote von 31 Prozent das Land mit der höchsten Arbeitslosenquote weltweit.

 

  • Als arbeitslos gelten nach § 16 SGB III, unter anderem Personen, die vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, das 15 Wochenstunden und mehr umfasst, die nicht jünger als 15 Jahre sind, die Altersgrenze für den Renteneintritt noch nicht erreicht haben und zudem in der Bundesrepublik Deutschland wohnen.
  • Im Jahr 2015 waren 2.795.000 Menschen arbeitslos, was einer Arbeitslosenquote von etwa 6% entspricht.
  • Seit der Wiedervereinigung war die Zahl der Arbeitslosen nicht mehr so niedrig.
  • Die Arbeitslosenquote im Jahr 2015 lag zwischen 3,4 Prozent in Bayern und über 10 Prozent in Berlin und Bremen.
  • Der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen registrierten Arbeitslosen ist mit 37 Prozent recht hoch.

Mehr als eine Million Langzeitarbeitslose gibt es in Deutschland. Von denen nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit jeder vierte älter als 55 Jahre ist.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook