Auf Streife
So 19.06.2016, 12:15

Keine gute Figur

Eine übergewichtige Dame zwängt sich in einem Brautmodengeschäft in ein zu kleines Kleid. Die Nähte reißen, aber zahlen will die Kundin nicht. Die Verkäuferin rastet aus und beschimpft sie wüst ... - Ein Student wird blutüberströmt und bewusstlos in seiner Wohnung gefunden - ein Rätsel für die Beamten. Als seine Freundin und der Mitbewohner hinzukommen, fügen sich die Puzzleteile langsam zusammen.

Mehr zum Thema Grabschändung

Grabschändung, also das mutwillige Zerstören oder Beschädigen von Gräbern, ist in Deutschland nach § 168 StGB als „Störung der Totenruhe“ eine Straftat, die mit Freiheitsentzug bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet wird. Zudem kann das unerlaubte Entfernen und Zerstören von Grabgegenständen den Straftatbestand des Diebstahls und der Sachbeschädigung erfüllen. Motive für die Grabschändung sind vielfältig und reichen vom ökonomisch motivierten Metalldiebstahl über die politisch orientierte Zerstörung von Grabstätten bis hin zum Protest und Aggressionsabbau vernachlässigter oder unterdrückter junger Menschen.

Hättest du es gewusst? Im alten Ägypten war man überzeugt, dass diejenigen, die die Totenruhe nicht achteten, von den Verstorbenen bestraft würden. Das wohl bekannteste Grab, auf dem ein solcher Fluch liegen soll, ist das des berühmten Pharaos Tut-Anch-Amun. Hier starben gleich fünf Forscher kurz nach der Öffnung des Grabes an ähnlichen Krankheitssymptomen.

  • Grabschändung ist in Deutschland nach § 168 StGB als „Störung der Totenruhe“ eine Straftat die mit Freiheitsentzug bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet wird.
  • Das unerlaubte Entfernen und Zerstören von Grabgegenständen, kann darüberhinaus den Straftatbestand des Diebstahls und der Sachbeschädigung erfüllen.
  • Motive für die Grabschändung können z.B. ökonomisch motivierter Metalldiebstahl, politisch orientierte Zerstörung von Grabstätten durch Rechtsextreme oder aber Protest und Aggressionsabbau vernachlässigter oder unterdrückter junger Menschen sein.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook