Auf Streife
Mi 31.08.2016, 14:00

Kick, zwo, drei, vier

Vor einer Tanzschule wird eine 15 -Jährige auf ihrem Fahrrad von einem PKW angefahren. Als die Rettungskräfte das Mädchen untersuchen, fällt ihnen auf, dass sie unter Drogeneinfluss steht. - Essenschlacht im All-you-can-eat-Restaurant: Eine dreiköpfige Familie streitet sich mit der Restaurantchefin, weil sie ihrem Genuss auch noch nach Feierabend nachgehen wollen.

Mehr zum Thema Amphetamin

Bereits im Jahr 1887 synthetisierte der rumänische Chemiker Lazar Edeleanu erstmals alpha-Methyl-phenethylamin, heute vorrangig als Amphetamin oder Speed bekannt. Allerdings entdeckten Ärzte erst mehr als zwanzig Jahre später, dass die streng riechende Flüssigkeit ähnlich aufgebaut ist, wie das Stresshormon Adrenalin und beim Menschen Euphorie sowie Leistungssteigerung über Tage hinweg hervorruft. 1930 kam das Mittel unter anderem als Arznei gegen Schnupfen und Appetithemmer auf den Mark, wurde dann aber, aufgrund seiner Wirkung, vor allem im 2. Weltkrieg in den Armeen Deutschlands, GB und der USA eingesetzt. Leistungs- und Durchhaltevermögen der Soldaten sollten auf diese Weise gestärkt werden. Heute sind der Erwerb, Besitz, Handel und die Herstellung von Amphetamin laut Betäubungsmittelgesetz §29 BtMG in Deutschland verboten. Denn neben der Unterdrückung von Müdigkeit und der Steigerung des Selbstwertgefühls, kann die Droge auch Angst und Panik auslösen. Zudem ist das Herzinfarktrisiko bei Amphetaminkonsumenten um 61% höher, als bei Nichtkonsumenten. Bei besonders häufigem und hochdosiertem Konsum ist sogar mit bleibenden Hirnschäden zu rechnen.
Hättest du es gewusst? Amphetamin wird immer noch zur Behandlung von ADHS eingesetzt und auch im Militär verschiedener Länder zur Leistungssteigerung genutzt. Früher kam es auch als Asthmamittel zum Einsatz, da es zum Abschwellen der Schleimhäute führt und die Bronchien weitert.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook