Auf Streife
Sa 26.11.2016, 14:00

Kokainkurier macht Randale

Die Polizisten werden von einem Hotelier in sein Hotel gerufen. Ein Mann, der zuvor bereits an der Bar einen anderen Gast geschlagen hatte, randaliert nun in seinem Hotelzimmer. Auch die Beamten haben Mühe, ihn zu bändigen. Danach wenden sich besorgte Altenpfleger an die Polizei. Eine demenzkranke Bewohnerin ihres Pflegeheims ist spurlos verschwunden. Können die Beamten sie finden?

Weiterführende Informationen zum Thema Drogensucht:

Etwa 1.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland an den Folgen ihrer Drogensucht. Das Durchschnittsalter eines Drogentoten liegt hierzulande bei 37 Jahren. Geschätzt 200.000 Menschen konsumieren bundesweit harte Drogen, hinzukommen 750.000 Cannabis-Konsumenten, 1,3 Millionen alkoholabhängige Menschen und 20 Millionen Raucher. Um junge Menschen vor einer Sucht zu bewahren, setzt sich der Förderverein „Keine Macht den Drogen e.V.“ bundesweit für starke und suchtresistente Jugendliche ein und berät Eltern, Lehrer und Heranwachsende zum Thema Drogen und Drogenprävention. Haben auch Sie Fragen zum Thema Sucht, informieren Sie sich noch heute auf der Webseite www.kmdd.de über Aktionen und Projekte des Vereins.

Hättest du es gewusst? Schätzungsweise 34 Milliarden Euro werden jährlich allein mit dem Schmuggel von Kokain nach Europa verdient. Deutschlands bisher größter Drogenfund wurde 2010 im Hamburger Hafen gemacht. 1,3 Tonnen Kokain waren in einer Ladung Holzbriketts aus Paraguay versteckt. Der Stoff hatte einen Verkaufswert von ca. 40 Millionen Euro. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook