Auf Streife
Di 19.01.2016, 15:00

Liebe zwischen Altkleidern

Vorschau: Liebe zwischen Altkleidern

Ein 28-Jähriger durchforstet den Altkleider-Container, weil seine 27-jährige Freundin im Wegwerf-Wahn sein altes Jackett mit wertvollem Tascheninhalt entsorgt hat. - Ein 24-Jähriger kauft für seine Schwester ein Auto ohne gültigen TÜV. Um mehr Geld rauszuschlagen, fälscht er die Plakette. - Eine Schülerin trinkt sich in einem Café einen Rausch an. Als die Kellnerin sich weigert, für Nachschub zu sorgen, greift die Betrunkene zu einer Scherbe und bedroht die Bedienung.

Mehr zum Thema TÜV

TÜV ist die Abkürzung für Technischer Überwachungsverein, der in Deutschland überwiegend in die drei großen Unternehmensgruppen TÜV Süd, TÜV Rheinland und TÜV Nord aufgeteilt ist. Hierzulande ist der Konzern vor allem wegen seiner Hauptuntersuchung beim Kfz bekannt. Denn jährlich werden deutschlandweit rund 2,6 Millionen dieser HUs vom TÜV durchgeführt. Allein der TÜV  Rheinland zählt 19.300 Mitarbeiter weltweit und erzielt mit seinen über 500 Standorten in 69 Ländern rund 1,7 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr. Das Spektrum der TÜV Rheinland-Dienstleistungen reicht von der Unterstützung beim sicheren Betrieb von Industrieanlagen, Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen bis zum Check von Schienenfahrzeugen, Signalanlagen und der Bahninfrastruktur. Darüber hinaus gibt es ein breites Angebot von Schulungen für Beschäftigte aus Industrie, Handel und öffentlichem Dienst.

Hättest du es gewusst? 1872 hat der TÜV sein erstes Objekt, einen Dampfkessel geprüft. Die erste Führerscheinprüfung wurde 1909 und die erste Autoprüfung im Jahre 1938 vom TÜV durchgeführt.

  • TÜV ist die Abkürzung für Technischer Überwachungsverein.
  • In Deutschland wird der TÜV überwiegend in die drei großen Unternehmensgruppen TÜV Süd, TÜV Rheinland und TÜV Nord aufgeteilt.
  • Hierzulande ist der Konzern vor allem wegen seiner Hauptuntersuchung beim Kfz bekannt.
  • Jährlich werden deutschlandweit rund 2,6 Millionen dieser HUs vom TÜV durchgeführt.
  • Allein der TÜV Rheinland zählt 19.300 Mitarbeiter weltweit und erzielt mit seinen über 500 Standorten in 69 Ländern rund 1,7 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr.
  • Das Spektrum der TÜV Rheinland-Dienstleistungen reicht von der Unterstützung beim sicheren Betrieb von Industrieanlagen, Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen bis zum Check von Schienenfahrzeugen, Signalanlagen und der Bahninfrastruktur.
  • Darüber hinaus gibt es ein breites Angebot von Schulungen für Beschäftigte aus Industrie, Handel und öffentlichem Dienst.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook