Auf Streife
Do 05.05.2016, 11:45

Sammeln für Mama

Eine Zeugin meldet der Polizei, dass zwei Jugendliche in ihrer Siedlung per Wurfzettel eine "Wertstoffsammlung" ankündigen - vor ein paar Tagen waren die gleichen Jugendlichen mit dieser Masche in ihren Keller gekommen und haben sie bestohlen. Sie glaubt an eine Wiederholungstat. Danach bittet ein Hausbesitzer um Hilfe gegen seine Verflossene, die ihn seit geraumer Zeit belästigt. Er ist verzweifelt, denn die Frau will sich nicht von seinem Grundstück entfernen.

Mehr zum Thema Krebserkrankung:

In Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 400.000 Menschen neu an Krebs. Schätzungsweise 200.000 Kinder und Jugendliche erleben in Deutschland jährlich, dass Vater oder Mutter von einer Krebserkrankung betroffen sind. Das ist für sie eine bedrohliche Situation, die sie zumeist nicht verstehen und über die sich oft auch nicht zu sprechen trauen. Auf der anderen Seite fürchten sich viele Eltern davor, ihr Kind mit der Realität einer schwerwiegenden Krankheit zu konfrontieren. Wer auf der Suche nach Hilfestellungen für ein Kind krebskranker Eltern ist, kann sich auf der Internetseite der Beratungsstelle Flüsterpost e.V. (www.kinder-krebskranker-eltern.de) und beim Verein Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V. (www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker-eltern.de) informieren.

Hättest du es gewusst? Wer wegen einer Krebserkrankung in eine finanzielle Schieflage geraten ist, kann beim Härtefonds der deutschen Krebshilfe (www.krebshilfe.de) um Unterstützung bitten. 

Kommentare

Werde Fan auf Facebook