Auf Streife
Di 24.05.2016, 14:00

Schau meine Tochter nicht an

Ein Schreinermeister und sein Azubi liegen schwer verletzt am Boden. Sowohl die Polizisten als auch der Rettungsdienst muss schnell handeln! - Ein unfassbarer Überfall auf eine 25-Jährige ereignet sich am helllichten Tag: Sie wurde mit Pfefferspray attackiert und dann brutal beraubt. - Ein Neunjähriger bemalt mit Fingerfarbe das Auto des Nachbarn. Angeblich hat der Nachbar das Spielzeugauto des Jungen mit dem Rasenmäher überfahren.

Mehr zum Thema Tischler-/Schreinerhandwerk in Deutschland

Die etwa 40.000 Tischler- bzw. Schreinerbetriebe in Deutschland erwirtschaften jährlich gut
17 Milliarden Euro. Fast 60% des Umsatzes wird mit privaten Haushalten generiert, was diese mit Abstand zum wichtigsten Auftraggeber der Branche macht. Bundesweit bietet das Tischlerhandwerk rund 200.000 Menschen Arbeit, allerdings ist die Betriebsanzahl und damit auch die Zahl der Lehrstellen kontinuierlich rückläufig.

So zählte das Handwerk im Jahr 2000 noch etwa 44.000 Betriebe und knapp 37.000 Lehrlinge. Heute kann nur noch gut 18.000 Lehrlingen eine Berufsperspektive geboten werden. Das Einstiegsgehalt eines Tischlers beträgt je nach Region, 1470 bis 2100 Euro (Brutto). Der Frauenanteil bei Ausbildung und Berufsausübung lag 2010 lediglich bei 10,3% in den deutschsprachigen Ländern. So ist der Beruf des Tischlers noch immer eine Männerdomäne.
Hättest du es gewusst? Die Elsbeere ist nicht nur Baum des Jahres 2011 sondern auch das teuerste Holz aus deutschen Wäldern. Der Kubikmeter bringt auf dem Holzmarkt durchschnittlich 600 Euro, kann aber auch bis zu 14.000 Euro gehandelt werden
• Die etwa 40.000 Tischler- bzw. Schreinerbetriebe in Deutschland erwirtschaften jährlich gut
17 Milliarden Euro
• Fast 60% des Umsatzes wird mit privaten Haushalten generiert, was diese mit Abstand zum wichtigsten Auftraggeber der Branche macht
• Bundesweit bietet das Tischlerhandwerk rund 200.000 Menschen Arbeit, allerdings ist die Betriebsanzahl und damit auch die Zahl der Lehrstellen kontinuierlich rückläufig
• Im Jahr 2000 zählte das Handwerk noch etwa 44.000 Betriebe und knapp 37.000 Lehrlinge. Heute kann nur noch gut 18.000 Lehrlingen eine Berufsperspektive geboten werden
• Das Einstiegsgehalt eines Tischlers beträgt je nach Region, 1470 bis 2100 Euro (Brutto)

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook