Auf Streife
Do 08.09.2016, 14:00

Schießerei auf dem Schulhof

Nach Schulschluss fällt ein Schuss auf dem Pausenhof einer Grundschule. Dabei wird ein Junge verletzt. Sein Freund ist der einzige Zeuge und wirkt sichtlich nervös. Wer hat geschossen? - Eine halbnackte Frau, die lediglich ein Schild mit der Aufschrift "Gratis-Umarmungen" trägt, sorgt für Furore auf einem Supermarktparkplatz. Als die Beamten eintreffen, ist die Situation bereits eskaliert.

Video zur Episode

Weiterführende Informationen zum Thema Heiraten

Eine Umfrage bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren ergab, dass rund 42 Prozent der befragten Jungen Heiraten ""in"" finden, bei den Mädchen sind es sogar 51 Prozent. Doch nicht für jeden von ihnen ist Heiraten auch erlaubt. Denn in Deutschland erlangt man in der Regel erst mit Eintritt in die Volljährigkeit, also mit 18 Jahren, die sogenannte Ehemündigkeit. Allerdings gibt es nach Paragraph 1303 Abs. 2-4 des Bürgerlichen Gesetzbuchs auch die Möglichkeit bereits im Alter von 16 Jahren die Ehe einzugehen. Voraussetzung hierfür ist, dass der andere „Verlobte“ bereits volljährig ist und das zuständige Familiengericht eine Befreiung von der Voraussetzung der Volljährigkeit erteilt hat. Tendenziell wird hierzulande allerdings erst spät geheiratet. So liegt das durchschnittliche Heiratsalter lediger Männer in Deutschland bei 33,7 Jahren, das der Frauen bei 31 Jahren. Noch im Jahr 1990 heirateten Männer hierzulande im Schnitt mit 27,9 Jahren, Frauen mit 25,2.

Hättest du es gewusst? Das jüngste Brautpaar der Welt lebt in Bangladesch. Bei der Hochzeit war der Bräutigam elf Monate, die Braut drei Monate alt.

• Eine Umfrage bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren ergab, dass rund 42 Prozent der befragten Jungen Heiraten ""in"" finden, bei den Mädchen sind es sogar 51 Prozent
• In Deutschland erlangt man in der Regel erst mit Eintritt in die Volljährigkeit, also mit 18 Jahren, die sogenannte Ehemündigkeit
• Nach Paragraph 1303 Abs. 2-4 des Bürgerlichen Gesetzbuchs gibt es die Möglichkeit bereits im Alter von 16 Jahren die Ehe einzugehen
• Voraussetzung für eine Heirat vor der Volljährigkeit ist, dass der andere „Verlobte“ bereits volljährig ist und das zuständige Familiengericht eine Befreiung von der Voraussetzung der Volljährigkeit erteilt hat
• Hierzulande wird erst spät geheiratet. Das durchschnittliche Heiratsalter lediger Männer in Deutschland liegt bei 33,7 Jahren, das der Frauen bei 31 Jahren
• Noch im Jahr 1990 heirateten Männer hierzulande im Schnitt mit 27,9 Jahren, Frauen mit 25,2.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook