Auf Streife
Sa 20.02.2016, 11:15

Schulden bei den Falschen

Vorschau: Schulden bei den Falschen

Eine wohlhabende Dame wird von einem Mann um ihre Handtasche erleichtert. Dem Täter gelingt die Flucht nicht, weil sich ein Passant eingemischt hat. - Eine Tat aus der Not heraus? Eine Zwölfjährige wird zum wiederholten Mal beim Ladendiebstahl erwischt. - Eine Frau ruft die Polizei, weil ihre Nachbarin - wie so oft - den Grill auf dem Balkon angeschmissen hat. Nun dringt allerdings ein ungewohnt bestialischer Gestank in ihre Wohnung ein.

Mehr zum Thema Drogenkriminalität

Nach einer Studie der Europäischen Kommission werden in Deutschland jährlich illegale Drogen im Wert von 3,5 Milliarden Euro umgesetzt. Nach Angaben der Vereinten Nationen liegt der Umsatz im Drogengeschäft weltweit bei 320 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Laut der polizeilichen Kriminalitätsstatistik ist die Zahl der erfassten Rauschgiftdelikte in Deutschland 2013 mit 253.525 Straftaten um rund 7 % angestiegen, im gleichen Jahr wurden über 3.200 Handelsdelikte mit Kokain von der Polizei erfasst.

Hättest du es gewusst? Mexiko ist ein wichtiges Transitland für den internationalen Drogenhandel. Seit 2006 starben allein in Mexiko mehr als 70.000 Menschen beim Krieg der Drogenbanden. Der mexikanische Staat gibt jährlich rund 3,5 Milliarden US-Dollar für die Bekämpfung der Drogenkartelle aus.

  • Nach einer Studie der Europäischen Kommission werden in Deutschland jährlich illegale Drogen im Wert von 3,5 Milliarden Euro umgesetzt.
  • Weltweit beträgt der Umsatz im Drogengeschäft 320 Milliarden US-Dollar.
  • Laut der polizeilichen Kriminalitätsstatistik wurden 2013 in Deutschland 253.525 Rauschgiftdelikte erfasst.
  • Mexiko ist ein wichtiges Transitland für den internationalen Drogenhandel. Seit 2006 starben allein in Mexiko mehr als 70.000 Menschen beim Krieg der Drogenbanden.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook