Auf Streife
Mi 27.07.2016, 14:00

Stirb, mein Schatz

Nach der Trennung von ihrem Noch-Ehemann wird eine 32-Jährige brutal überfallen und entführt. Können die Beamten den wildgewordenen Ex stoppen? - In einem Stripclub wird eine Bardame von einem aggressiven Gast angepöbelt. Als die Beamten eintreffen, werden sie Zeuge eines weiteren Szenarios: Der Wütende attackiert die Frau mit einer Flasche! - Ein seltsamer Anblick erwartet die Beamten auf Streife: Ein fahrender PKW hat einen Sessel auf dem Dach und in ihm sitzt eine junge Frau!

Mehr zum Thema Diabetes

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leiden weltweit rund 350 Millionen Menschen an Diabetes. In Deutschland sollen es aktuell fast sieben Millionen Menschen sein. Jeden Tag kommen fast 1.000 Neuerkrankungen hinzu. Dies führt dazu, dass die Zahl der Diabetiker zum Jahr 2030 auf 8 Millionen Menschen steigen soll. Dabei wird im Wesentlichen in zwei Formen von Diabetes unterschieden. Rund 95% der Patienten leiden an Diabetes Typ-2 und unter 5% an Diabetes Typ-1. Typ-1-Diabetiker haben einen absoluten Mangel an Insulin und sind bis zum Lebensende insulinpflichtig. Typ-2-Diabetiker hingegen können zu 50% durch Ernährungsumstellung, Gewichtsabnahme, spezielle Schulung und Bewegung sogar gänzlich ohne Medikamente behandelt werden. Die Ursachen für Typ-2-Diabetes liegen nicht selten in der familiären Veranlagung, aber auch an mangelnder Bewegung und Übergewicht. Wer der Krankheit vorbeugen will, sollte deshalb täglich mehr als eine halbe Stunde Fahrrad fahren oder Laufen, das verringert das Erkrankungsrisiko um 36%.
Hättest du es gewusst? Jedes Jahr gibt es in Deutschland 40.000 Amputationen durch Diabetes, rund 2.000 Menschen erblinden neu oder werden aufgrund der Krankheit dialysepflichtig. Zudem sterben weltweit jährlich rund 3 Millionen an den direkten Folgen von Zucker. Damit gehört die Krankheit zu den fünf häufigsten Todesursachen.
• Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leiden weltweit rund 350 Millionen Menschen an Diabetes
• In Deutschland sind es aktuell fast sieben Millionen Menschen sein. Jeden Tag kommen fast 1.000 Neuerkrankungen hinzu
• Die Zahl der Diabetiker soll zum Jahr 2030 auf 8 Millionen Menschen steigen
• Im Wesentlichen wird in zwei Formen von Diabetes unterschieden
• Rund 95% der Patienten leiden an Diabetes Typ-2 und unter 5% an Diabetes Typ-1
• Typ-1-Diabetiker haben einen absoluten Mangel an Insulin und sind bis zum Lebensende insulinpflichtig
• Typ-2-Diabetiker können zu 50% durch Ernährungsumstellung, Gewichtsabnahme, spezielle Schulung und Bewegung sogar gut ohne Medikamente behandelt werden
• Die Ursachen für Typ-2-Diabetes liegen in der familiären Veranlagung, aber auch an mangelnder Bewegung und Übergewicht
• Mehr als eine halbe Stunde Fahrrad fahren oder Laufen täglich, 

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook