Auf Streife
So 28.08.2016, 11:30

Suizidversuch in der Sauna

vlcsnap-2014-03-12-11h40m38s152

Bei der Polizei geht der Notruf einer Frau ein, die befürchtet, dass ihr Vater sich umbringen will. Sofort fahren die Beamten zu dem Haus, in dem der offenbar labile Mann derzeit wohnt. Bei der Durchsuchung der Räume bemerken sie, dass aus der Sauna viel Rauch dringt. Kommen sie etwa zu spät? Danach ruft eine Passantin die Polizei, weil ein Kunststudent zuerst auf ein Stromverteilerhäuschen, dann auf ihren Mantel Brüste gemalt hat ...

Weiterführende Informationen zum Thema Selbstmord:

In Deutschland nehmen sich jedes Jahr etwas mehr als 10.000 Menschen das Leben. Damit sterben bundesweit mehr als doppelt so viele Menschen durch einen Selbstmord wie durch einen Verkehrsunfall. Durchschnittlich sind von einem Suizid etwa sechs Menschen direkt betroffen, beispielsweise Verwandte oder Freunde, die nach dem Selbstmord eines geliebten Menschen nicht wissen, wie sie weiterleben sollen und in schwere Depressionen verfallen. Grundsätzlich sollten alle Hinweise auf einen Suizid ernstgenommen werden. Eine Depression ist eine Krankheit, die in den meisten Fällen mit Hilfe eines Arztes oder eines Therapeuten gut behandelbar ist. Trotzdem suchen sich von 100 an Depression erkrankten Menschen in Deutschland derzeit nur etwa 35 Personen professionelle Hilfe. Der Verein „Freunde fürs Leben e.V.“ informiert unter www.frnd.de zum Thema Depression und Suizid.

Hättest du es gewusst? Jeder dritte Notarzteinsatz hat mit psychischen Krisen zu tun.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook