Auf Streife
So 14.08.2016, 09:00

Vom Regen in die Traufe

Vorschau: Vom Regen in die Traufe

Ein Passant wird Zeuge, wie ein Mann die Scheibe seines PKWs einschlägt und das Portemonnaie klaut. Doch das Opfer kann den Dieb überwältigen und alarmiert die Polizei. - Ein werdender Vater steht vor den verschlossenen Türen seines Hauses. Im Haus bekommt seine Ex-Freundin gerade das gemeinsame Baby. Können die Beamten den Vater noch rechtzeitig zur Geburt hereinbringen? - Und: Ein junger Mann wird von einem Kioskbesitzer beschuldigt, Schnaps geklaut zu haben.

Mehr zum Thema uneheliche Kinder

Im Jahr 2013 erblickten bundesweit 682.069 Kinder das Licht der Welt, davon gut 35 % außerhalb einer Ehe. Lange waren in Deutschland uneheliche Kinder den Sprösslingen verheirateter Eltern nicht gleich gestellt. Erst im Juli 1998 änderte sich dies mit der Reform des Kindschaftsrechts. Damit wurde endlich auch die Amtspflegschaft für uneheliche Kinder aufgehoben. Der Anteil außerehelich Geborener liegt in Deutschland unterhalb des Durchschnitts in der Europäischen Union, der bei knapp 38 % liegt. Das Land mit den meisten nichtehelichen Geburten EU-weit ist Estland, dort kommen fast 60 % aller Kinder ohne Trauschein der Eltern auf die Welt; in Griechenland dagegen sind es nur 7 %.

Hättest du es gewusst? Erst seit 1980 gibt es für Kinder, deren nicht erziehender Elternteil den Unterhalt nicht zahlt, die Möglichkeit, wenigstens für einige Jahre einen staatlichen Unterhaltsvorschuss zu bekommen. Derzeit ist dieser auf 6 Jahre beschränkt und wird höchstens bis zum 12. Lebensjahr des Kindes gezahlt.

  • Im Jahr 2013 erblickten bundesweit 682.069 Kinder das Licht der Welt, davon gut 35 % nichtehelich.
  • Lange waren in Deutschland nichteheliche Kinder den Sprösslingen verheirateter Eltern nicht gleich gestellt.
  • Das Land mit den meisten nichtehelichen Geburten EU-weit ist Estland. Dort kommen fast 60 % aller Kinder ohne Trauschein der Eltern auf die Welt.
  • Erst seit 1980 gibt es für Kinder, deren nicht erziehender Elternteil den Unterhalt nicht zahlen kann oder will, die Möglichkeit, einen staatlichen Unterhaltsvorschuss zu bekommen.

Kommentare

Werde Fan auf Facebook