Auf Streife
So 06.03.2016, 13:50

Wer ist hier der Böse?

Vorschau: Kindesentführung

Eine 25-Jährige alarmiert die Polizei, weil ihr in Trennung lebender Ehemann die gemeinsame Tochter vorenthält. Zudem droht er damit, der kleinen Tochter etwas anzutun. Als die Polizisten ihn aufsuchen, wendet sich das Blatt. Unzucht im Krankenhaus: Ein 29-Jähriger hat Sex mit seiner Freundin. Da flippt der 62-jährige Zimmernachbar aus.

Mehr zum Thema Jungfrau: 

Als Jungfrau gilt im engsten Sinne eine Frau, im erweiterten generell eine Person, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Dabei hat die Jungfräulichkeit einer Frau in patriarchalischen Gesellschaften eine hohe Bedeutung und gilt oft als Bedingung für eine Heirat. In Deutschland war die Jungfräulichkeit der Frau vor der Ehe sogar noch bis ins 20. Jahrhundert rechtlich geschützt. Männern, die ihre Freundin zwar entjungferten, dann aber nicht heirateten, drohte die Zahlung eines „Schmerzensgeldes“. Denn schließlich waren diese Frauen jetzt nicht nur ihrer Jungfraulichkeit sondern auch ihrer Chancen auf dem Heiratsmarkt beraubt. 1998 wurde der § 1300 BGB allerdings ersatzlos gestrichen.

Heute erleben mehr als 80% der jungen Erwachsenen ihren ersten Geschlechtsverkehr im Alter zwischen 15 und 19 Jahren. Jungs sind dabei statistisch gesehen eher 16 Jahre alt und sehen im ersten Sex häufig die Bestätigung, endlich ein Mann zu sein. Wohl auch deshalb schämen sich gerade Männer höheren Alters, wenn sie noch Jungfrau sind. Dabei gibt es Studien, die besagen, dass etwa 10 Prozent aller Männer über 30 noch nie Sex hatten. Ursächlich hierfür ist meist mangelndes Selbstbewusstsein.

Hättest du es gewusst? Wenn männliche Honigbienen beim Paarungsakt den Höhepunkt erreicht haben, explodieren sie. Die Genitalien werden dabei vom restlichen Körper abgetrennt und bleiben in der Bienenkönigin stecken. Damit soll anderen Männchen die Paarung möglichst schwer gemacht werden.

  • Als Jungfrau gilt im engsten Sinne eine Frau, im erweiterten generell eine Person, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte.
  • In Deutschland war die Jungfräulichkeit der Frau vor der Ehe sogar noch bis ins 20. Jahrhundert rechtlich geschützt.
  • Männern, die ihre Freundin zwar entjungferten, dann aber nicht heirateten, drohte die Zahlung eines „Schmerzensgeldes“.
  • 1998 wurde der § 1300 BGB allerdings ersatzlos gestrichen.
  • Heute erleben mehr als 80% der jungen Erwachsenen ihren ersten Geschlechtsverkehr im Alter zwischen 15 und 19 Jahren.
  • Jungs sind dabei statistisch gesehen eher 16 Jahre alt und sehen im ersten Sex häufig die Bestätigung, endlich ein Mann zu sein.
  • Studien besagen, dass etwa 10 Prozent aller Männer über 30 noch nie Sex hatten. Ursächlich hierfür ist meist mangelndes Selbstbewusstsein. 

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Werde Fan auf Facebook