Das große Backen - Promispezial

Meine gebackene Visitenkarte

Janines „Kölsches Törtchen“

11.04.2017
Janines Visitenkarte
Zutaten für Portionen
8 Eier
320g Zucker
1 wenig Salz
1 wenig Zitronenpaste
1 Vanilleschote
160g Mehl
160g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
100g Butter
450g Wasser
150g Puderzucker
150g Kaltcremepulver
1 Prise Salz
450g weiche Butter
1 Vanilleschote
50 – 80g Kirschextrakt
270g Kirschpüree
1 Tafel Zartbitterschokolade
1 wenig Rotes und weißes Fondant
1 wenig Fondant und Zucker zum Formen der Figuren

Backzeit: 35 Minuten + 20 Minuten
Backtemperatur: 180 °C Umluft

Backform: 2 Backringe (Ø 18cm und Ø 26cm)

Für den Teig:

Die Eier, das Salz, den Zucker, die Zitronenpaste (nach Belieben) und den Inhalt einer Vanilleschote langsam in einer Küchenmaschine mischen. Anschließend auf einer höheren Stufe aufschlagen. Die Schüssel eventuell mit einem Föhn erhitzen, damit eine geschmeidige Masse entsteht. Das Ganze für etwa 10 Minuten weiter ohne Hitze verrühren. Währenddessen das Mehl, die Stärke und das Backpulver mischen und dreimal sieben. Nun mit den Händen die gesiebte Mischung unter die Zuckermasse heben. Danach die Butter schmelzen und ebenfalls nach und nach von Hand unter den Teig rühren. Den Teig nun in zwei Backformen (Ø 18cm und Ø 26cm) füllen und in den Ofen geben. Nach einer Backzeit von 35 Minuten die Böden im Ofen tauschen und weitere 20 Minuten backen.

Für die Creme:

Das Wasser, den Puderzucker, das Salz, die Vanille und das Kaltcremepulver mischen und verrühren. Anschließend die weiche Butter separat aufschlagen und hinzufügen. Je nach Geschmack die Creme-Masse mit dem Kirschextrakt abschmecken und kalt stellen.

Fertigstellung:

Die zwei ausgekühlten Biskuitböden mit einem Tortenmesser horizontal in drei Teile schneiden. Diese dann jeweils mit der Buttercreme einstreichen. Darauf dann das Kirschpüree verteilen und Zartbitterschokolade darüber hobeln. Dann die Torten auch von außen mit der Buttercreme bestreichen. Hierbei ist es wichtig, dass sauber gearbeitet wird und die Buttercreme frei von Krümeln ist. Die Torte in den Kühlschrank stellen. Währenddessen das rote und weiße Fondant ausrollen. Die gekühlte Torte dann glatt eindecken, die obere mit weißem Fondant, die untere mit rotem Fondant. Schließlich die untere und die obere Torte zusammensetzen. Die obere Torte dabei leicht versetzt auf die untere setzen. Aus dem restlichen Fondant jeweils eine dünne Rolle formen und beide miteinander verschlingen, sodass eine zweifarbige Bordüre entsteht. Diese dann um beide Torten legen. Abschließend aus Zucker und Fondant Köln-typische Figuren, z.B. den Kölner Dom, das Wappen oder Clowns formen und die Torte damit ausdekorieren.

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!