Das große Backen - Promispezial

Meine gebackene Visitenkarte

Lars‘ „Diskus-Torte“

11.04.2017
Lars Diskustorte
Zutaten für Portionen
10 Eier
4 Eigelbe
300g Zucker
1 Zitrone
1 Vanilleschote
300g Mehl
60g Stärke
180g Butter
1 wenig Läuterzucker
1 halbe reife Mango
4 Eier
500g Butter
180g Zucker
150g Passionsfruchtkonzentrat
2-3 reife Mangos
5 Blaetter Gelatine
1 wenig Fondant
1 wenig Alkohol
1 wenig Silber-Lebensmittelfarbe

Backzeit: 30 Minuten
Backtemperatur: 180°C

Backform: 2 Backringe (Ø28cm)

Für den Wiener Boden:

Die Eier, das Eigelb und den Zucker mit einem Handrührgerät aufschlagen. Anschließend nach Geschmack Zitronenzesten und den Inhalt einer Vanilleschote hinzufügen und in einer Küchenmaschine weiterschlagen. Währenddessen das Mehl und die Stärke sieben. Anschließend die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die gesiebte Mehl-Stärke-Mischung vorsichtig unter die Eimasse heben. Dann die Butter ebenfalls hinzufügen. Den Teig schließlich in zwei Backringe (Ø28cm) füllen und bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen, bis er goldbraun ist. Mit Hilfe eines Holzstabs zwischendurch testen, ob der Boden bereits durchgebacken ist.

Für die Buttercreme:

Zuerst die Butter in einer Mikrowelle leicht anschmelzen. Die Butter soll eine weiche, aber keine flüssige Konsistenz bekommen. Diese Butter dann in einer Schüssel auf höchster Stufe schaumig schlagen. Eier und Zucker in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze aufschlagen. Den Inhalt des Topfes in eine Küchenmaschine füllen und bei niedriger Stufe weiter schlagen, bis die Masse abkühlt. Jetzt die Butter hinzufügen und so lange schlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend das Passionsfruchtkonzentrat unterheben und eine halbe, gestückelte Mango hinzugeben.

Für das Mangomus:

Die Gelierblätter in kaltem Wasser einweichen. Die reifen Mangos in Stücke schneiden und pürieren. Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze aufkochen bis sie sich vollständig auflöst. Die Gelatine vom Herd nehmen und einige EL des Mangomus dazu geben und glatt rühren. Dann die Gelatine mit dem restlichen Mangomus vermengen und kalt stellen.

Fertigstellung:

Die abgekühlten Wiener Böden mit einem Tortenmesser halbieren und mit etwas Läuterzucker tränken. Den ersten Boden mit ¾ der Buttercreme und einen zweiten mit Mangomus einstreichen. Die Böden wieder zusammensetzen und vollständig mit einem Messer in die Form eines Diskusses modellieren. Die Torte nun mit Buttercreme einstreichen und für ca. 30 Min kalt stellen. Nun graue Fondantmasse auf eine Höhe von etwa 3mm ausrollen und die Torte damit eindecken. Mit Hilfe eines kleineren Tortenrings eine Struktur in die Zuckermasse drücken und den Kopf einer Schraube andeuten. Anschließend die Torte mit einem Alkohol-Silbermix einpinseln um eine glänzende Oberfläche herzustellen. Auf eine Tortenplatte heben und mit einer Goldmedaille sowie einem Band aus Fondant dekorieren.

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!