Das große Backen - Promispezial

Deftige Quiche

Manons „Wikinger Frühstück“

19.04.2017
Manon Quiche
Zutaten für Portionen
400g Mehl
200g Butter
120 ml kaltes Wasser
1 Tasse Milch
1 Eigelb
1 wenig Salz
1 paar Backerbsen
300 g Lachs (frisch, ohne Haut und Gräten)
1 Glas Sauerkraut
125 g Gänseschmalz
1 wenig Lorbeer
1 wenig Piment
1 paar Senfkörner
100 g Lachskaviar
1 wenig Salz
1 wenig Pfeffer
1 Zitrone
1 Zwiebel
1 Kartoffel (mehlig)
500 g Sahne
6-8 Eier
1 wenig Salz
100 g Frischkäse
1 wenig Dill

Backzeit: 40 Minuten
Backtemperatur: 190°C Umluft

Backform: Quicheform (Ø28cm)

Für den Boden:

Das Mehl, die gewürfelte Butter, das Wasser, die Milch und ein Eigelb zusammen mit einem halben Teelöffel Salz vermengen und in einer Küchenmaschine kneten. Den Teig für etwa 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig in eine gefettete Quicheform (Ø28cm) geben. Auf den Teig ein Backpapier legen und so viele Backerbsen einfüllen, dass der Boden vollständig bedeckt ist. Den Teig nun etwa 10-15 Minuten blindbacken und anschließend etwas abkühlen lassen.

Für die Füllung:

Das Sauerkraut je nach Belieben mit Piment, Lorbeer, Pfeffer, Senfkörnern und Salz würzen und 30 Minuten lang kochen. Währenddessen die Zwiebel würfeln und anbraten. Sobald das Sauerkraut 30 Minuten lang gekocht wurde, das Gänseschmalz und die Zwiebeln hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen. Das Sauerkraut abschmecken und eventuell nachwürzen. Eine mehlige Kartoffel in das Sauerkraut reiben, damit die Stärke die Flüssigkeit ein wenig bindet. Den Lachs in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und beiseite stellen.

Für den Guss:

Die Eier und die Sahne verrühren. Die Masse mit etwas Salz würzen und beiseite stellen.

Fertigstellung:

Die Hälfte des Sauerkrauts auf den Quicheteig geben. Die Lachsscheiben auf das Sauerkraut legen. Nun mit einer zweiten Schicht Sauerkraut den Lachs bedecken. Die Quiche mit dem Guss auffüllen und für etwa 40 Minuten bei 190°C Umluft im Ofen backen. Für den Dip den Frischkäse in einer kleinen Schüssel je nach Geschmack mit gehacktem, frischem Dill vermengen. Nachdem die Quiche fertig gebacken ist, kann sie mit Lachskaviar und dem restlichen Dill garniert werden.

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!