Matthias' Klassiker neu interpretiert

Frankfurter Cake Pop

23.10.2015
Klassiker neu interpretiert – Matthias‘ „Frankfurter Cake Pop“
Zutaten für Portionen
140 g Butter
110 g Zucker
1 Msp Zitronenschale
0.5 Mark einer Vanilleschote
2 Eier
1 Eigelb
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 Eier
100 g Zucker
0.5 Mark einer Vanilleschote
250 g Butter
30 ml Kirschwasser
300 g Krokant
400 g weiße Schokolade
1 Glas Sauerkirschen
200 g Zucker
6 cl Amaretto
1 TL Zitronensaft

Vorbereitungszeit: 1 Stunde 38 Minuten

Kochzeit: 22 Minuten

Insgesamt:


Backzeit: 22 Minuten

Temperatur: 200°C Ober-/ Unterhitze

Eine 28er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten. Für 30 Stück.

Für den Teig:

Butter und Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Die Eier und das Eigelb mit der Zitronenschale und der Vanille hinzufügen und unter die Buttercreme rühren. Mehl, Weizenstärke und Backpulver in einer separaten Schüssel gut miteinander vermengen und ebenfalls unter die Butter-Ei-Masse rühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und auf einem Backblech in der mittleren Schiene für 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Für die Dekoration:

Anschließend die abgetropften Kirschen mit dem Zucker in einen Topf geben und erwärmen bis der Zucker geschmolzen ist. Das Ganze für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Danach den Amaretto und den Zitronensaft hinzufügen und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen anschließend kalt stellen. Bevor die Kirschen verwendet werden, in einem Sieb abtropfen lassen und mit Küchenpapier behutsam abtupfen. 

Für die Buttercreme:

Für die Buttercreme die Eier, Zucker und Vanillemark kurz aufschlagen und in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Wasserbad erhitzen. Mit einem Schneebesen so lange langsam rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat und die Ei-Masse schaumig ist. Anschließend die Mischung weiter auf ca. 60°C erhitzen. Die Masse in eine Rührmaschine umfüllen und erst auf mittlerer und danach auf höchster Stufe so lange schlagen, bis sie schaumig ist und wieder fast Raumtemperatur erreicht hat. Die Butter in einer separaten Schüssel cremig aufschlagen und die Ei-Masse langsam hinzufügen. Zum Schluss noch das Kirschwasser hinzugeben und die Buttercreme kühl stellen.

Fertigstellung:

Den fertigen Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. Wenn der Kuchen Zimmertemperatur angenommen hat diesen in eine Schüssel sehr fein zerbröseln. Unter die Kuchenkrümel immer wieder ein Teil der Buttercreme mischen bis diese eine homogene Masse bilden. Den Teig zu tischtennisballgroßen Kugeln formen und auf einen Teller legen. Den Teller mit den Kugeln für eine viertel Stunde in den Eisschrank stellen.

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und den Krokant auf einen Teller ausstreuen. Die angefroren Teigkugeln auf einen Cake Pop Stiel stecken, in die weiße Schokolade tauchen und mit Krokant bestreuen. Diesen Prozess so oft wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle geben und in einer Kreisbewegung eine Krone auf jeden Cake Pop spritzen. Zum Schluss noch eine Kirsche auf jede Buttercremehaube legen.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps