Das große Backen

Geburtstags-Überraschung

Julias „Happy Bee Day“

18.08.2016
 Julias „Happy Bee Day“
© Forster&Martin
Zutaten für Portionen
880g Mehl
2 EL Backpulver
2 EL Backnatron
1 TL Salz
2 TL Zimt
1 TL Muskatnuss
560g zerlassene Butter
480ml Honig
600g Zucker
190g brauner Zucker
6 Eier (L)
4 Pck. Bourbon Vanillezucker
440ml heißer starker Kaffee
240ml Orangensaft
80ml Whiskey
300g gehackte Mandeln
300g Zucker
1 etwas Wasser
2 EL Pflanzenöl
600g entsteinte Sauerkirschen im Glas
2 Pck. Bourbon Vanillezucker
3 EL Stärke
120g Gelierzucker 3 : 1
80ml Whisky
500ml Milch
5 EL Grieß
250g Butter
250g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft1-2
500g gehackte weiße Kuvertüre
160ml Sahne
1.5kg gelber Fondant
100g schwarzer Fondant
50g brauner Fondant
50g weiße Blütenpaste
1 Gelfarben (braun, elfenbein, gelb, orange)

Backzeit: 30Min.
Backtemperatur: 175 Grad, Ober/Unterhitze

Drei 18er Springformen und drei 20er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für die Böden:

Die Mandeln rösten und bei Seite stellen. 300g Zucker mit etwas Wasser karamellisieren. Die
Mandeln dazu geben und gut verrühren. Etwas Öl zu den karamellisierten Mandeln geben,
damit sie nicht verkleben. Nun die Mandeln erkalten lassen und grob hacken.
In einer Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen und anschließend sieben. In einer
separaten Schüssel die restlichen Zutaten vermengen. Nun die trockenen Zutaten
portionsweise unterrühren. Die gehackten Mandeln in etwas Mehl wälzen und unter den
Teig rühren.
Den Teig auf die vorbereiteten Backformen verteilen und bei 175 Grad ca. 30 Minuten
backen
Diesen Vorgang mit den drei kleineren Backformen wiederholen.
Für die Kirschfüllung
Die Kirschen mit dem Gelierzucker und dem Bourbon Vanillezucker in einem Topf erwärmen.
Stärke mit etwas Wasser anrühren und zu den Kirsche geben. Unter Rühren, die Kirschen ca.
4-5 Minuten kochen. Zuletzt den Whisky dazu geben.

Für die Grießbuttercreme:

500ml Milch mit dem Grieß zu einem Brei kochen und in einer flachen Form erkalten lassen.
250g Butter mit 250g Puderzucker, Zitronensaft und Zimt schaumig schlagen. Sobald die
Butter weiße Spitzen zieht, den Grießbrei in kleinen Portionen unterrühren.

Für die Ganache:

160ml Sahne erhitzen und die Kuvertüre langsam unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen
und immer wieder umrühren, bis die Kuvertüre sich vollständig gelöst hat.
Die Ganache kalt stellen.

Fertigstellung:

Die größeren Kuchen aus der Form lösen und zweimal schneiden, sodass drei Böden
entstehen. Den ersten Boden mit den Kirschen füllen und den nächsten Boden auflegen.
Diesen mit Buttercreme einstreichen und den Deckel aufsetzen.
Die Tortenstützen in den Kuchen stecken und auf die passende Höhe kürzen. Etwas von der
Creme als „Kleber“ auf dem Kuchen verteilen.
Das Cakeboard oben aufsetzten und wieder etwas Creme auf dem Board verteilen. Die
kleineren Böden jeweils einmal horizontal durchschneiden mit der Buttercreme beginnen
und so im Wechsel mit der Kirschfüllung auch diese Torte zusammensetzen. Die kleinere
Torte auf die größere die Torte setzen und für ca. 20 Minuten kalt stellen.
Aus dem gelben und schwarzen Fondant ca. 10- 15 Bienchen formen. Dazu jeweils vier gelbe
und drei schwarze gleichgroße Kreise ausstechen. Die Kreise im Wechsel auf einander
setzten, sodass sich ein Streifenmuster ergibt. Die Enden etwas spitz zusammendrücken und
die Flügel aus Blütenpaste einstecken.
Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit Hilfe eines scharfen Messers in die Form
eines Bienenstocks schneiden. Nun mit der Ganache dünn einstreichen und mit gelben
Fondant einkleiden. Mit Modellierwerkzeug mehrere Vertiefungen entlang der Torte ziehen,
sodass einzelne Ringsegmente entstehen. Das braune Fondant mit etwas schwarzem
Fondant marmorieren und dünn ausrollen. Einen Halbkreis daraus schneiden und diesen an
der unteren Kante der Torte setzen. Nun wird die Torte mit Lebensmittelfarben verfeinert.
Einige der Bienen auf Blumendraht stecken. Die Strohalme zum Stützen in die Torte
einstecken und kürzen. Nun den Blumendraht mit den Bienen einstecken. Die restlichen
Bienen mit etwas Lebensmittelkleber auf die Torte setzen.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps