Julias Visitenkarte

Julias „Kunst und Kuchen“

18.08.2016
Sendung_1_Julia_Kuchen_2_Screenshot
Zutaten für Portionen
525g Mehl
555g Puderzucker
90g Kakaopulver
1.5 TL Natron
1.5 Pck. Backpulver
1 Teelöffel Salz
130g gehackte, geröstete Pekanüsse
360ml heißer Kaffee
360ml Buttermilch
420g Butter
4 Eier (L)
5 EL Apfelessig
550ml Milch (3,5%Fett)
3 Eier
135g Zucker
75g Stärke
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
7g Earl Grey Tee, lose Blätter (ca.7-8 TL)
2 Msp. Kardamompulver
340g Butter
200g weiße Kuvertüre, grob gehackt
300g weiche Butter
40g Puderzucker
75ml Konditorsahne (35% Fett)
2 EL Zitronensaft
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Gelfarben (gelb, rot, pink, ivory, blau, violett, schwarz)
1 Gold als Puderfarbe, etwas klarer Alkohol zum Anrühren

Backzeit: 30-35 Minuten
Backtemperatur: 180 Grad, Ober/Unterhitze

Vier 20er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für die Böden:

Alle trockenen Zutaten, bis auf den Puderzucker in einer Schüssel vermengen. In einer
weiteren Schüssel 4 Eier und 555g Puderzucker schaumig schlagen. 420g Butter schmelzen
und die geschmolzene Butter unter Rühren langsam einfließen lassen. Nun die Buttermilch
unterrühren.
Kaffee kochen, 360ml abheben und die trockenen Zutaten in drei Portionen abwechselnd mit
dem heißen Kaffee unter den Teig heben. Zum Schluss den Apfelessig zum Teig geben, kurz
auf höchster Stufe verrühren und den Teig sofort auf die vorbereiteten Springformen
verteilen. Bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen. Dann kühlen.

Für die Earl-Grey-Creme:

Die Milch mit den Teeblättern für ca. 5-10 Minuten auf niedriger Temperatur aufkochen und
anschließend, abseihen. Die Tee-Milch nun mit etwa 68g Zucker langsam zum Kochen
bringen. Ab und an rühren, damit die Milch nicht anbrennt.
Eier trennen und etwa 56g Eigelb abwiegen. In einer kleinen Schüssel, die Eigelbe mit 75g
Stärke, und dem restlichen Zucker, sowie Bourbon Vanillezucker sehr gut verquirlen. Wenn
die Tee-Milch kurz vor dem Kochen ist, diese nach und nach esslöffelweise in die Eigelb-
Mischung geben. Dabei nach jedem Löffel schnell und kräftig rühren, damit das Eigelb nicht
stockt. Auf dieses Weise etwas 7-8 Esslöffel unterrühren. Nun wird die Mischung unter
ständigem Rühren in die kochende Milch gegeben. Den Pudding zwei bis drei Minuten
aufkochen lassen, dabei immer wieder umrühren.
340g Butter schaumig schlagen, zieht sie weiße Spitzen, den erkalteten Pudding zuerst
esslöffelweise, dann in größeren Portionen unterrühren. Zuletzt die Creme mit dem
Kardamonpulver nach Geschmack würzen.

Für die Weiße Buttercreme:

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen.
300g weiche Butter mit 40g Puderzucker und Bourbon Vanillezucker schaumig schlagen. Nun
die erkaltete Kuvertüre und den Zitronensaft langsam einrühren. Dann 75ml Konditorsahne
unter die Buttercreme schlagen.

Fertigstellung:

Die gekühlten Kuchen mit der Earl-Grey-Creme bestreichen und auf einander stapeln.
Die gesamte Torte dünn mit der Creme einstreichen und kühl stellen.
Nun wird die weiße Buttercreme auf sieben Schüsseln verteilen und mit Gelfarben nach
Belieben einfärben. Dann die Torte kunstvoll „anmalen“. Dabei helfen kleine Paletten, Pinsel und Spritzbeutel.

Kommentare

Die besten Rezepte

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps