Das große Backen

Petit Fours

Julias „Orangen-Kokos Petit Fours“ und „Rosarot Petit Fours"

19.08.2016
Sendung_8_finale_Julia_Petit_Fours_Teaser_neu
Zutaten für Portionen
1 „Orangen-Kokos Petit Fours“
4 Eier
50g Zucker
40g Mehl
65g Kokosraspeln
20g Speisestärke
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Pr. Salz
250g Mascarpone
80g Oranengelee
1 zusätzlich 5-6 EL Orangengelee
3 EL Cointreau
5 EL Orangensaft
1 Orange
3 EL Zucker
2 EL Cointreau
20 Kokoschips
1 goldene Lebensmittelpulverfarbe
2 „Rosarot Petit Fours“
400g Himbeeren
2 EL Rosenwasser
1 Limette
125g Gelierzucker 3:1
4 Eier
50g Zucker
80g Mehl
20g Speisestärke
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Pr. Salz
160g Marzipan
50g Puderzucker
1 TL Rosenwasser
500g flüssig Fondant rosa
1-2 EL kandierte Rosenblütenblätter
1 rosa Lebensmittelfarbe, metallic

"Orangen-Kokos Petit Fours"

Backzeit: 15 Min.
Backtemperatur: 180 Grad, Ober/Unterhitze

40x30 Backblech mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für den Boden:

4 Eier mit 50g Zucker, Bourbon Vanillezucker und Salz aufschlagen.
40g Mehl, Speisestärke und 40g Kokosraspeln in einer weiteren Schüssel vermengen und
vorsichtig unter den Eischnee heben.
Den Teig auf einem Backblech verteilen und restliche Kokosraspeln gleichmäßig darauf
streuen.
Den Boden bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Creme:

250g Mascarpone mit Orangengelee verrühren.

Fertigstellung:

Nun den ausgekühlten Boden gleichmäßig mit Cointreau und Orangensaft tränken. Dann mit
5-6 EL Mascarpone-Orangengelee dünn einstreichen. Drei gleich breite Streifen schneiden
und aufeinander setzen.

Für das Dekor:

Die Orangeschale mit dem Zestenreißer von der Orange entfernen. Dann die Orange
auspressen. Die Orangenzesten mit dem Saft und 3 EL Zucker etwa 15 Minuten köcheln
lassen. Zuletzt den Cointreau unterrühren. Und auf den Biskuitboden streichen.
Diesen anschließend in 4x4cm große Würfel schneiden.
Die Petit Fours mit den Orangenzesten, Kokoschips und etwas goldener Pulverfarbe
verzieren.

"Rosarot Petit Fours"

Backzeit: 15 Min.
Backtemperatur: 180 Grad, Ober/Unterhitze

40x30 Backblech mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für das Himbeerrosengelee:

Die Beeren mit dem Gelierzucker vermengen und in einem Topf langsam erwärmen, ab und
an rühren.
Das Gelee 5 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Ist es noch zu fest etwas Wasser
dazu geben. Zuletzt das Rosenwasser und den Saft einer Limette unterrühren. Das Gelee in
einer flachen Form erkalten lassen.

Für den Boden:

Eier mit Salz aufschlagen. 50g Zucker nach einer Minute dazu geben.
Das Ei zu einer festen Masse schlagen. Nun 80g Mehl und Stärke in eine separate Schüssel
sieben und unter die Masse heben.
Den Teig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten
backen. Anschließend auf ein Kühlgitter stürzen und erkalten lassen.

Fertigstellung:

Boden mit dem Himbeerrosengelee einstreichen und in vier gleiche Teile schneiden. Die
Stücke zu einem Ganzen zusammensetzten.
160g Marzipan mit ca. 40-50g Puderzucker anwirken und dünn ausrollen. Das Marzipan auf
den Boden legen. Anschließend in 4x4cm große Petit Four schneiden.
Flüssig Fondant Rosenwasser anrühren und die Petit Fours glasieren. Mit getrockneten,
gezuckerten Rosenblüten dekorieren.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps