Maximilians Brot

"Reingesemmelte"

09.12.2014
Maximilian Brot
Zutaten für Portionen
1 Bund Thymian
1 Bund Rosmarin
3 Knoblauchzehen
750 g Weizenmehl
1 Prise Salz
45 g frische Hefe
375 ml lauwarmes Wasser
200 g Speck
6 Scheiben Toastbrot
150 g Butter
3 Zwiebeln
5 Wiener Würstchen
30 ml Milch
1 hartgekochtes Ei
1 Gelatine
½ Bund Lauchzwiebeln
3 EL Mayonnaise
3 EL Sauerrahm
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL süßer Senf
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Für den Teig

Jeweils 3 Zweige Thymian, Rosmarin und 1 Knoblauchzehe fein hacken.
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Frische Hefe im Wasser auflösen und unter Rühren zum Mehl geben. Den Teig erst mit den Knethaken bearbeiten und anschließend von Hand ca. 10 min weiterkneten bis sich ein geschmeidiger Teig bildet. Eventuell mehr Wasser oder Mehl untermischen. Dann Thymian, Rosmarin, Salz und Knoblauch dazugeben.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 min gehen lassen.
Währenddessen den Speck in feiner Würfel schneiden und in einem Topf anbraten. Das Fett vom Speck reicht dazu aus. Den Ofen auf 200°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den gebratenen Speck nochmals für 15 min direkt unter den Grill schieben.
Das Toastbrot würfeln und zusammen mit 2 Knoblauchzehen, Rosmarin, Thymian und Butter in der Pfanne knusprig braten.
Die Zwiebeln in Halbringe schneiden und ebenfalls anbraten. Danach auf einem Küchentuch gut vom Fett befreien.
Die Würstchen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
Danach den Speck, die Croutons und die Zwiebel zum Brotteig geben und erneut durchkneten.
Eine Muffin Form fetten und bemehlen. Die Form jeweils halbvoll mit Teig füllen, das Wurststück einlegen und mit der anderen Hälfte bedecken. Die Kanten gut festdrücken damit keine Löcher entstehen. Nochmals 15 min ruhen lassen.
Den Backofen erneut auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
In jedes Brot ein kleines Kreuz einritzen und leicht mit Milch bepinseln.
Die Brot Muffins anschließend ca. 20-30min backen.

Für den Dip

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und ein Ei kochen. Währenddessen Gelatine quellen lassen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Mayonnaise, Sauerrahm und beide Senfsorten miteinander verquirlen. Die Gelatine ausdrücken und sorgfältig unterheben. Anschließend die Lauchzwiebeln und das Ei untermengen und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
Die fertigen Muffins auskühlen lassen, aufschneiden und mit Dip befüllen. Als letztes die fertigen kleine Brote servieren.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps