Hiddendesign "Vier Jahreszeiten"

Sabrinas „Sommerurlaub in der Karibik“

17.08.2016
Sabrinas „Sommerurlaub in der Karibik“
© Forster&Martin
Zutaten für Portionen
150g Butter
150g Zucker
3 Eier
1 Vanilleschote
150g Joghurt
100mL Pfirsichlikör
75g Speisestärke
225g Mehl
2 TL Backpulver
1 Lebensmittelfarbe orange und rot
150g Butter
150g Zucker
3 Eier
1 Vanilleschote
150g Joghurt
100ml Curaçao
75g Speisestärke
225g Mehl
2 TL Backpulver
1 Lebensmittelfarbe Blau
500ml Kokosmilch
4 EL Zucker
50g Speisestärke
4 EL Malibu
1 Vanilleschote
250g Butter
1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
2 EL Kokosraspel
1 Karamellisierte Pekannüsse
1 EL Pekannüsse
2 EL Zucker
2 EL Wasser
1 Rapsöl
50g Butter
50g Puderzucker
100g Mehl
1 Fondant für die Deko (250g grün, 750g weiß, 250g gelb, 250g rot)
1 Lebensmittelfarbe in Schwarz
1 Bronzespray
1 Permutspray
1 Goldpuder
1 Backkakao
1 Malibu zum Tränken
6 Aprikosen aus der Dose

Backzeit: 2 Böden jeweils 45 Minuten
Backtemperatur: 180 Grad Ober-/ Unterhitze

Zwei 15er Springformen mit Backpapier auslegen und einfetten.

Für die Böden:

(Rezept für beide Teige)
Die Butter cremig schlagen und den Zucker mit dem Mark einer Vanilleschote langsam einreisen lassen. Die Eier nach und nach dazu geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Den Pfirsichlikör und Joghurt mischen und abwechselnd mit dem Mehl unter die Masse heben.
Teig gleichmäßig auf fünf Schüssel verteilen und mit Farbverlauf von gelb über orange bis rot einfärben. Teige in Spritztüllen füllen.
Mit der Spritztülle die Teige im Farbverlauf in eine der vorbereiteten Springformen geben und ausbacken.
Genauso für den blauen Teig verfahren. Dabei anstatt Pfirsichlikör Curaçao verwenden. Teig ebenfalls gleichmäßig auf fünf Schüsseln verteilen und in unterschiedliche Blautöne färben. In Spritztüllen füllen und im Farbverlauf in die zweite Form füllen und abbacken.
Nach Backen die noch warmen Böden mit reichlich Malibu tränken.

Für die Füllung:

Einen Pudding aus Kokosmilch, Malibu, Speisestärke, Mark einer Vanilleschote und Zucker kochen. Wenn der Pudding erkaltet ist, einen Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. 200g des Puddings abheben und mit den Kokosraspeln und der Sahne vermengen. Aus dem restlichen Pudding mit 250g Butter eine Buttercreme herstellen.
Für die karamellisierten Pekannüsse:
Zucker und Wasser in die Pfanne geben. Sobald das Wasser kocht Pekannüsse dazu geben. Sobald das Wasser verdampft ist, Öl angießen, bis die Nüsse sich trennen. Masse auf Backpapier abkühlen lassen und anschließen klein hacken.

Für den Sand:

Butter in Stücken mit Puderzucker und Mehl verkneten. Bei 200 Grad, Ober / Unterhitze ca. 10-15 Min goldbraun backen. Nach der erkalten durch ein Sieb streichen.

Fertigstellung:

Erkaltete Kuchen aus den Formen lösen. Den orangenen Boden kugelförmig aushöhlen und mit der Kokossahne befüllen. Anschließend auf den blauen Kuchen setzen. Mit dem Messer in Eimerform schneiden.
Kuchen auf den Kopf drehen (mit dem blauen Boden nach oben), mit Buttercreme einstreichen und mit Fondant in Mintgrün eindecken. Kühlen, danach Kuchen wieder umdrehen und mit Aprikosen belegen.
Am oberen Rand mit mintgrünem Fondant eine gerade Kante modellieren. Mit weißem Fondant den Henkel des Eimers formen und mit gelbem Fondant Muscheln in einer Prägeform prägen. Muscheln mit bronzespray besprühen, so erhalten sie einen Glanz. Den Sand aus Butterflocken in den Eimer füllen und auf einer Servierplatte verteilen. Mit den Muscheln und Pekannüssen dekorieren.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps