Käsekuchen neu interpretiert

Sabrinas „Torta di formaggio“

17.08.2016
Sabrinas „Torta di formaggio“
Zutaten für Portionen
4 Eier
180g Puderzucker
20g Speisestärke
1 Vanilleschote
1 Ei
125g Mehl
750g Ricotta
125g Kirschblütenhonig
1 Prise Salz
1 Abrieb und Saft von Limette
2 TL Vanillemark
1 Bund frische Minze
1 Bund frischer Salbei
1 Avocado
2 EL Orangensaft
50g Walnüsse
1 EL Pinienkerne
1 Saft von 1/2 Limette
3 EL Rohrzucker
300g Himbeeren
2 EL Schlehenessig
1 Msp. Bertram
2 EL Rohrzucker
2 EL Holundersirup
2 EL Zucker
2 EL Wasser
1 Pr. Salz
1 EL Öl
6 ganze Walnüsse

Backzeit: 15 Minuten der Käsekuchen und 90 Minuten das Baiser.
Backtemperatur: zuerst 110°C und dann auf 160°C Ober- und Unterhitze erhöhen

Form: Zwölf Weckgläschen, Höhe ca. 8cm.

Für das Baiser:

Eier trennen. Eiweiß halb steif schlagen. Puderzucker und Speisestärke sieben, nach und nach mit dem Mark der Vanilleschote dazugeben und steif schlagen. Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Hälfte der Masse auf ein Backblech spritzen. 90 Minuten bei 110 Grad trocknen.

Für den Teig:

Ei trennen und das Eigelb verquirlen. Ricotta, Honig, Vanille und Limettenabrieb - und Saft unterrühren. Mehl und Salz unter die Masse mischen. Ca. 3 cm hoch in Weckgläschen einfüllen. Die restliche Baisermasse ca. 1cm hoch darauf verteilen und 15-20 Minuten bei 160 Grad ausbacken.

Für das Minz-Salbei-Pesto:

12 Blätter Minze und Salbei für die Deko beiseitelegen. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Restliche Minze und Salbei mit Orangensaft, Limettensaft, 2 EL Zucker, gerösteten Pinienkernen, Walnüsse und Avocado mixen. Bis die Masse zu einem cremigen Pesto geworden ist. Bei Bedarf mit etwas Zucker nachsüßen.

Für den Himbeerdressing:

2 Himbeeren pro Gläschen für die Deko beiseite legen. Restliche Himbeeren, Bertram, Holundersirup und Rohrzucker kurz köcheln lassen und pürieren. Nach dem Abkühlen mit dem Schlehenessig abschmecken.

Für das Walnusskrokant:

Zucker und Wasser in einer Pfanne erhitzen, bis das Wasser anfängt zu kochen.
Walnüsse dazugeben. Sobald das Wasser verdunstet ist Öl hinzufügen und die Walnüsse in der Pfanne schwenken um sie rundherum zu karamellisieren. Auf einem Backblech auskühlen lassen und grob hacken.

Fertigstellung:

Frische Himbeeren und Himbeerdressing auf die Küchlein schichten. Dann mit Baiserkeksen, Minz-Salbei-Pesto und Walnusskrokant garnieren.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps