Das große Backen

Helga - Folge 2

Schinken-Tarte mit Bockshornklee

das-grosse-backen-rezepte-helga-schinken-tarte-620-349

Zutaten

für den Mürbeteig:

  • 280 g Mehl
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • ¼ TL Salz
  • 1 EL Wasser
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 3 Lauchstangen
  • 30 – 40 g Butter
  • 100 g gek. Schinken mit Fettrand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 gestr. TL gemahlener Bockshornklee
  • 1 gute Prise Cayennepfeffer
  • 2 Eier
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Das gesiebte Mehl, die Butter, Salz, Wasser und das Ei in eine Rührschüssel geben und bei mittlerer Stufe schaumig schlagen. Den Teig in eine gefettete Ø20 cm Tarteform geben, andrücken und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Lauch putzen, äußere beschädigte Blätter und auch die dunklen Teile entfernen. Die Stangen längs aufschlitzen und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Dann quer in feine Streifchen schneiden. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen. Den Fettrand vom Schinken abtrennen, fein schneiden und in der Butter andünsten. Den Lauch hinzufügen, salzen, auch mit Pfeffer würzen und nur solange dünsten, bis die Streifchen etwas weicher geworden sind. Mit Bockshornklee (sorgt für exotischen Duft) und Cayennepfeffer würzen.

In einer Schüssel die Eier mit der Sahne verquirlen, den Lauch untermischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles auf dem Teigboden verteilen, ein wenig glatt rütteln und den in Streifen geschnittenen Schinken drauf verteilen. Bei 180°C Heißluft circa 30 Minuten backen. Die Tarte heiß servieren.

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps