Das große Backen

Geburtstags-Überraschung

Sebastians „Drago – der kleine Drache“

18.08.2016
Sendung_7_Sebastian_Drache_Teaser_neu
Zutaten für Portionen
600g weiche Butter
600g Zucker
1 Vanilleschote
2 Prisen Salz
600g Mehl
5 TL Backpulver
12 Eier
1 Etwas Milch
5 TL Weizenpulver
1 Glas Cranberries (abgetropft)
1 Zimt nach Geschmack
1 Ras el Hanout Gewürzmischung nach Geschmack
300g weiche Butter
300g Zucker
1 Prise Salz
300g Mehl
3 TL Backpulver
6 Eier
2 TL Weizenpulver
1 Vanilleschote
2 Pck. Vanillepudding
1 L Milch
80g Zucker
250g Butter
250g Palmin Soft
80g Puderzucker
2 Vanilleschoten
1 Rumaroma
1 Amaretto
15 Stück Oreo Cookies
1 Etwas Milch
1 Glas Cassis Beeren
80ml Balsamicocreme
0.5 Vanilleschote
1 Etwas Kaltbindemittel
500ml Wasser
1kg Zucker
0.5 Vanilleschote
250ml Waldmeistersirup
80g Kaltbindemittel
1 Fondant: 3kg hellgrün, 0,5kg weiß, orange, rot und schwarz
1 Lebensmittelfarbe flüssig blau, schwarz

Backzeit: ca.45- 50 Minuten nach Stäbchenprobe
Backtemperatur: 180 Grad, Umluft

Eine 26er Springform, und eine 33x23cm Backform mit Backpapier auslegen, einfetten und ausbröseln.

Für den eckigen Kuchen: (Steinplatte)

600g weiche Butter, 600g Zucker, Mark einer Vanilleschote und Salz schaumig rühren.
Eier nach und nach hinzufügen. Cranberries abtropfen lassen.
600g Mehl, Backpulver und Weizenpulver vermischen und sieben. Nun die Cranberries in Mehl wälzen. Alles unterarbeiten und zu einem glatten Teig verrühren. Mit Ras el Hanout und Zimt abschmecken. Den Teig in die eckige Form füllen. Ca. 40 - 50 min. backen und auskühlen lassen.
Für den runden Kuchen: (Drachenkörper)
300g weiche Butter, 300g Zucker, Salz und Mark einer Vanilleschote schaumig rühren.
Eier nach und nach hinzufügen.
300g Mehl, Backpulver und Weizenpulver vermischen und sieben.
Alles unterarbeiten und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die vorbereiteten runden Formen füllen. Ca. 50 Min. backen und auskühlen lassen.

Für die Creme:

Pudding nach Herstellervorgaben mit 1 L Milch und 80g Zucker kochen und mit Folie abdecken, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
250g Butter und 80g Puderzucker weiß aufschlagen und Palmin Soft und Milch hinzufügen.
Den gekühlten Pudding löffelweise hinzufügen.
Mark zweier Vanilleschoten, Amaretto und Rum dazugeben und verrühren. Die Creme aufteilen: 1/3 für Außen und 2/3 für die Füllung.
Oreo Cookis zerbröseln und zu dem größeren Teil der Buttercreme, für die Füllung geben. Restliche Brösel beiseite stellen.

Für die Fruchtfüllung:

Cassis Beeren mit Balsamico, Mark einer halben Vanilleschote und etwas Kaltbindemittel vermischen. Rühren, bis es eine zähflüssige Konsistenz hat.

Für die Tränke:

500ml Wasser und 1kg Zucker aufkochen lassen und mit Mark einer halben Vanilleschote verfeinern.
Für das Waldmeistergelee:
250ml Waldmeistersirup mit 80g Kaltbindemittel verrühren, bis es eine zähflüssige Konsistenz ergibt.

Fertigstellung:

Den eckigen Kuchen mit einem Messer abrunden und einen Stein daraus schnitzen. Dann den Kuchen teilen, sodass zwei gleich große Böden entstehen. Einen Boden mit der Tränke tränken und der Fruchtfüllung bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und den gesamten Kuchen mit der Buttercreme einstreichen. Dann kühlen.
Aus weißem und schwarzen Fondant eine Marmoroptik herstellen. Ca 4 mm dick ausrollen und den eckigen Kuchen damit überziehen. Mit Puderfarben oder Airbrush noch grüne Highlights daran setzen um die Steinoptik perfekt zu machen.
Aus dem runden Kuchen den Drachkörper schnitzen.
Dann den Kuchen dreimal schneiden, sodass vier gleiche Böden entstehen. Den ersten Boden mit der Tränke tränken und mit der Oreo-Buttercreme bestreichen. Anschließend den zweiten Boden auflegen und ringförmig mit weißer Buttercreme und Waldmeistergelee einspritzen. Den nächsten Boden darauf setzen und mit Oreo-Buttercreme bestreichen. Den letzten Boden auflegen und die gesamte Torte mit Buttercreme einstreichen.
Aus den Teigabschnitten den Schwanz des Drachens formen. Dazu die Brösel zusammendrücken und den Schwanz formen. Den fertigen Schwanz an den restlichen Drachenkörper setzen.
Aus grünem Fondant den Kopf modellieren und mit orange-rotem Fondant die Augen modellieren, für die Pupillen, schwarzen Fondant benutzen. Die Augen mit etwas Palmin Soft benetzen, das gibt den Augen Glanz. Zudem aus weißem Fondant die Hörner modellieren und befestigen. Die Vorder-und Hinterpfoten ebenfalls mit grünen Fondant modellieren.
Grünen Fondant 5mm dick ausrollen und damit den gesamten Drachenkörper, inkl. Schwanz überziehen. Ggf. eine Strukturmatte verwenden, das gibt dem Drachen die Schuppenoptik. Einzelnen Gliedmaßen mit dem Modellierwerkzeug herausarbeiten.
Aus dunkelgrünem Fondant die Spitzen des Drachens modellieren und etwas trocknen lassen.
Die Spitzen an Rücken und Schwanz kleben. Und mit Airbrush oder Puderfarben dem Drachen eine Struktur geben
Den Steinkuchen mit dem schwarz-weiß marmoriertem Fondant auf die Platte setzen den Drachenkopf darauf drapieren.
Den Körper davor platzieren und mit Details das Kunstwerk vollenden.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps