Der letzte Bulle
Ein 80er-Jahre Macho im 21. Jahrhundert

Mick Brisgau

der-letzte-bulle-s5-allgemein-mick-brisgau-300-348-Martin-Rottenkolber-SAT1
© Martin Rottenkolber / SAT.1

Ende der 80er Jahre wird der junge Cop Mick Brisgau bei einem Einsatz schwer verletzt und landet im Dauerkoma. 20 Jahre später wacht er völlig überraschend wieder auf - in einer anderen Welt.

Das 21. Jahrhundert ist für den Macho ein Schock: Von DNA-Analyse und Internet hat er noch nie gehört. Die Frauen sind abgebrühter als der Kaffee, den sie früher kochten - und die Männer allesamt Weicheier.

Trotzdem macht sich Mick daran, mit den neuen Zeiten in bewährter Manier fertig zu werden: Als Cop an der Seite seines überkorrekten jungen Partners Andreas, als Mann zwischen heißen Flirts und anstrengenden Beziehungen...

Und noch eines interessiert Mick brennend: Die Hintergründe für den folgenschweren Schusswechsel - denn die Kugel hat ihn damals nicht zufällig getroffen. Mit bewährter Durchschlagskraft sucht und findet der "Bulle" die Drahtzieher des Anschlags. Zwei Jahre später ermittelt Mick nicht mehr im Dunstkreis seiner Schäfchen. Erst der mysteriöse Selbstmord eines Ex-Kollegen bringt die Crew aus dem alten Revier wieder zusammen... 

Mick Brisgau wird gespielt von Henning Baum . 

Der letzte Bulle und seine Schäfchen...

Die besten Szenen mit Mick

Social Media