Die perfekte Minute
Mi 14.01.2015, 21:15

Die perfekte Minute

Melanie (r.) und Sophie (M.) treten bei

Plastik-Becher, Strohhalme, Muffin-Förmchen oder Tischtennisbälle – in "Die perfekte Minute" dienen einfache Haushaltsmaterialien als Spielgestände, dafür sind die Spiele umso kniffliger. Am Freitag, 12. September gibt's wieder bis zu 200.000 Euro zu gewinnen. Die Schwierigkeit: Für jedes Spiel haben die Kandidaten nur 60 Sekunden Zeit.

Beschert sich Psychologie-Student Lukas (25) aus Köln am Freitag "Die perfekte Minute" und spielt sich bis zu 200.000 Euro? Oder scheitert sein Traum vom eigenen Musikstudio bereits an den Tischtennisbällen? Neben Lukas treten in der Show auch Sophie (11) und ihre Mutter Melanie Freitag (39, Cafebesitzerin) aus Mühlheim an. Ist ihr Nachname Programm und bringt dem smarten Mutter-Tochter-Gespann am Freitag Glück? Melanie: "Ich möchte gewinnen und mit dem Geld meinem 40. Geburtstag mit meiner Familie auf dem Oktoberfest in München feiern!"

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Training

Für Fans