Die Ruhrpottwache

Michael Smolik

Michael
Wann hast du deine Ausbildung bei der Polizei begonnen? Ausbildungsbeginn war 2008.
Hast du besondere Fähigkeiten oder eine Zusatzausbildung? 20 Jahre Kampfsport Erfahrung: 15 Jahre Taekwondo, 5 Jahre Kickboxen. Ich bin inzwischen Kickbox Profi: fünffacher Amateur Weltmeister, zweifacher Profi deutscher Meister, dreifacher Profi Europameister…
Was ist das Schöne an deinem Beruf? Ich wollte damals immer zur Polizei, um anderen Menschen zu helfen. Ich wollte den Schwachen helfen und die Menschen, die Böses tun, bestrafen bzw. sie daran hindern, andere Menschen zu verletzen (physisch wie psychisch).
Hast du ein bestimmtes Ritual vor besonderen Einsätzen oder einen Glücksbringer? Nur vor Kämpfen, aber nicht vor Einsätzen.
Wie würdest du dich selbst bei der Arbeit beschreiben? Zielstrebig, konzentriert, motiviert, hilfsbereit, teamfähig, furchtlos, immer bereit (auch wenn der Krieg ausbricht :D ).
Dein Berufswunsch als Kind? Ich hatte als Kind zwei Träume: Ich wollte Polizeibeamter werden und ich wollte der beste Fighter werden, den es auf der Welt gibt!
Wie schaltest du nach schwierigen Einsätzen ab oder wie findest du wieder in den Alltag? Durch mein Training und indem ich Zeit mit engen Vertrauten verbringe.
Hast du ein Tipp an unsere Zuschauer? Wann sollte man die Polizei rufen und wie sollte man sich in gefährlichen Situationen verhalten? Man sollte sich nicht scheuen, die Polizei zu rufen. Selbst wenn einem nur was komisch vorkommt oder man die Befürchtung hat, dass etwas Schlimmes passiert ist oder passieren wird. Wir sind da, um zu helfen. Das ist unser Beruf. Selbst wenn sich im Nachhinein nichts rausstellt…irgendwann könnte es Leben retten, deswegen nicht scheuen. In gefährlichen Situationen bloß nicht versuchen, den Helden zu spielen. Ruhig bleiben, helfen wo man kann, aber sich selbst nicht in Gefahr begeben. Schnell die Polizei rufen, denn wir sind dafür ausgebildet Gefahrensituationen zu meistern.
Hast du dich bei der Arbeit schon mal verletzt?  Ja - Gehirnerschütterung, Lendenwirbelsäulenprellung und eine Platzwunde am Kopf.
Welche Sprachen sprichst du? Deutsch, Englisch, Polnisch.
Dein Lebensmotto? Weg des Kriegers.
Hast du ein geheimes Talent? Neben meinen sportlichen Talenten, schreibe ich unheimlich gerne Texte. Ich habe vor kurzem angefangen, Songs über alle möglichen Dinge zu schreiben und rappe diese selbst auch :D

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden