Fahndung Deutschland
Mo 09.05.2016, 19:00

Fahndung Deutschland

"Fahndung Deutschland" berichtet live aus dem Studio in Berlin bundesweit über aktuelle Straftaten, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet. Die Bandbreite der vorgestellten Fälle umfasst dabei zur Fahndung ausgeschriebene Tötungsdelikte und Vermisstenfälle, sexuelle Übergriffe sowie bundesweit relevante Kleinkriminalitäts- und Betrugsfälle. "Fahndung Deutschland" zeigt aber auch, wie couragiertes Eingreifen hilft, Straftaten zu vereiteln.

Heute unter anderem mit folgenden Themen:

Baby verschwunden: Junge Mutter unter Mordverdacht

Anfang Dezember letzten Jahres kommt in Gießen ein Mädchen auf die Welt. Schon kurz nach der Geburt verlässt die junge Mutter mit ihrem Kind das Krankenhaus. Seitdem ist der Säugling verschwunden. Die Staatsanwaltschaft hält die Erklärung der Frau für zweifelhaft. 

Hintergrund: Die fatale Wirkung von K.-o.-Tropfen

Für Julia aus Mönchengladbach war es der Schock ihres Lebens: Nackt, vermutlich misshandelt und ohne eine einzige Erinnerung wacht sie im Bett eines angeblichen Modelagenten auf. Der dringende Verdacht: Hier waren sogenannte K.-o.-Tropfen im Spiel.

Enkeltrick: Clevere Oma trickst Betrüger aus

Betrüger geben sich am Telefon als Verwandte aus, gaukeln eine Notsituation vor. Um ihre Opfer über den Tisch zu ziehen. Nicht aber mit Elsbeth Heymann aus Hamburg. Die 71jährige kennt diese Masche, reagiert vorbildlich und schaltet die Polizei ein.

Video zur Episode

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden