Fahndung Deutschland
Di 31.05.2016, 19:00

Fahndung Deutschland

"Fahndung Deutschland" berichtet live aus dem Studio in Berlin bundesweit über aktuelle Straftaten, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet. Die Bandbreite der vorgestellten Fälle umfasst dabei zur Fahndung ausgeschriebene Tötungsdelikte und Vermisstenfälle, sexuelle Übergriffe sowie bundesweit relevante Kleinkriminalitäts- und Betrugsfälle. "Fahndung Deutschland" zeigt aber auch, wie couragiertes Eingreifen hilft, Straftaten zu vereiteln.

Heute voraussichtlich mit folgenden Themen:

Wie wehre ich mich gegen einen Vergewaltiger?

Die Berliner Fotografin Fin Porzner wurde als 28-Jährige von einem Unbekannten ins Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Damals war sie gerade in der Bärwaldstrasse in Kreuzberg aus dem Bus gestiegen. Sie wollte den letzten Kilometer zu ihrer Freundin laufen, als sie merkt, dass ihr jemand folgt. Hatte sie überhaupt eine Chance die Vergewaltigung zu verhindern? Was können Frauen präventiv tun? Wie können sie sich bei einem Übergriff wehren?

Drei Einbrüche innerhalb von fünf Monaten

Werkstattbesitzer Falk Grundmann aus Tacha steht vor den Ruin. Der Grund: Drei Einbrüche innerhalb von fünf Monaten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 150.000 Euro. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Eingeschritten: Kleingärtner verfolgt Einbrecher

Dass es sehr gefährlich werden kann, sich Einbrechern in den Weg zu stellen, hat Lutz Packebusch aus Berlin, am eigenen Leib erfahren. Als er einem Täter gegenübersteht - zückt der plötzlich ein Messer!

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden