Fahndung Deutschland
Mi 18.05.2016, 19:00

Fahndung Deutschland

Fahndung Deutschland - Moderatorin Karen Heinrichs © Claudius Pflug SAT.1

"Fahndung Deutschland" berichtet live aus dem Studio in Berlin bundesweit über aktuelle Straftaten, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet. Die Bandbreite der vorgestellten Fälle umfasst dabei zur Fahndung ausgeschriebene Tötungsdelikte und Vermisstenfälle, sexuelle Übergriffe sowie bundesweit relevante Kleinkriminalitäts- und Betrugsfälle. "Fahndung Deutschland" zeigt aber auch, wie couragiertes Eingreifen hilft, Straftaten zu vereiteln.

Heute unter anderem mit folgenden Themen:

Zerstückelte Leiche in einer Tonne gefunden

2014 werden Leichenteile einer getöteten Frau in einer Garage im Taunus gefunden. Nun hat die Polizei und vermutet, dass die Frau einem Serienmörder zum Opfer fiel. Die Schwalbacher Tat ähnelt vier Morden an Prostituierten in Frankfurt aus den Jahren 1971, 1991 und 1993, die nie aufgeklärt wurden. Und: Auch ein Zusammenhang mit dem Fall Tristan Brübach halten die Ermittler für möglich. Der 13jährige Junge wurde 1998 in Höchst getötet, der Täter wurde nie gefunden.

Mord im Hotelzimmer

In Hannover wurde ein45jähriger Mann tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Laut Staatsanwaltschaft habe das Opfer massive Verletzungen an Kopf und Körper gehabt. Eine Mordkommission mit dem Namen «Hotel» habe die Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen und Zeugenbefragungen dauern an. 

14jährige sexuell genötigt

Für eine 14jährige aus Geldern in Nordrhein-Westfalen endete der Besuch der Pfingstkirmes in einem Albtraum. Auf dem Weg nach Hause wurde sie von fünf jungen Männern überfallen und sexuell genötigt. Nun sucht die Polizei nach Tatzeugen.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden