Fahndung Deutschland
Do 19.05.2016, 19:00

Fahndung Deutschland

Fahndung Deutschland - Moderatorin Karen Heinrichs © Claudius Pflug SAT.1

"Fahndung Deutschland" berichtet live aus dem Studio in Berlin bundesweit über aktuelle Straftaten, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet. Die Bandbreite der vorgestellten Fälle umfasst dabei zur Fahndung ausgeschriebene Tötungsdelikte und Vermisstenfälle, sexuelle Übergriffe sowie bundesweit relevante Kleinkriminalitäts- und Betrugsfälle. "Fahndung Deutschland" zeigt aber auch, wie couragiertes Eingreifen hilft, Straftaten zu vereiteln.

Heute voraussichtlich mit diesen Themen:

Mann mit Machete im Sportstudio angegriffen
Mittwoch abend in einem Sportstudio in Hamburg-Hamm. Fünf Maskierte überfallen einen 35jährigen Mann im Sportstudio. Mit einer Machete verletzen sie ihn schwer. Auch zwei weitere Besucher des Studios tragen Verletzungen davon. Nach den Tätern fahndet die Polizisten im Umfeld des Studios, offenkundig waren sie dem Opfer trotz Maskierung bekannt und die Polizisten wussten, nach wem sie suchen müssen. Einen Tatverdächtigen hat die Polizei inzsichen schon festnehmen können.

War Manfred S. ein Serienmörder?
Das hessische Landeskriminalamt hat neue Hinweise zu insgesamt sechs Fällen, darunter auch der des 1998 getöteten 13-jährigen Tristan in Höchst. Auslöser der umfangreichen Ermittlungen war 2014 der Fund einer zerstückelten Frauenleiche in der Garage eines verstorbenen Rentners in Schwalbach am Taunus. Die Tote war als Prostituierte identifiziert worden, die zuletzt in Frankfurt gelebt hatte. Auch zum Fall Tristan gibt es laut LKA wegen «teilweise sehr spezieller Tathandlungen» Verbindungen.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden