Fahndung Deutschland
Mo 23.05.2016, 19:00

Fahndung Deutschland

"Fahndung Deutschland" berichtet live aus dem Studio in Berlin bundesweit über aktuelle Straftaten, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet. Die Bandbreite der vorgestellten Fälle umfasst dabei zur Fahndung ausgeschriebene Tötungsdelikte und Vermisstenfälle, sexuelle Übergriffe sowie bundesweit relevante Kleinkriminalitäts- und Betrugsfälle. "Fahndung Deutschland" zeigt aber auch, wie couragiertes Eingreifen hilft, Straftaten zu vereiteln.

Heute voraussichtlich mit folgenden Themen:

Eingeschritten: Passanten beschützen Frau vor einem Grapscher

Hauptbahnhof Bochum: Zwei junge Frauen wollen nach einer durchtanzten Nacht nach Hause fahren. Eine von ihnen wird im Bahnhof von einem 18jährigen Mann sexuell belästigt. Sie und ihre Freundin wehren sich, die Situation droht zu eskalieren.

Heilbronn: Soko "Schrift" ermittelt in einem Mordfall

In Heilbronn wird eine Rentnerin ermordet in ihrem Haus aufgefunden. Mysteriös: Es befinden sich am Tatort arabische und englische Schriftzeichen. Die Polizei gründet eine 40-köpfige Sonderkommission „Schrift“.

Brandstiftung: Unheimliche Serie von Bränden in Siegburg

Erst brannten nur Mülltonnen, dann Autos, jetzt ein ganzes Wohnhaus. Alles in einem Umkreis von nur 300 Metern. Was kommt als nächstes? Die Menschen in Siegburg haben Angst - vor dem nächsten Feuer. Die Polizei ist sich sicher: Die Brände sind das Werk eines einzelnen Täters.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden