Fahndung Deutschland

Hamburg-Altona (Hamburg)

In der Wohnung überfallen

Die Polizei Hamburg fahndet mit einem Phantombild nach einem bislang unbekannten Täter wegen des Verdachts des schweren Raubes. Das Kriminalkommissariat Region Altona (LKA 124) führt die Ermittlungen.

1
© Polizei Hamburg

Zwei Männer klingelten bei der 56-jährigen Geschädigten an der Haustür und gaben sich als Paketboten aus. Als die Frau die Wohnungstür öffnete, drängte einer der Männer sie in die Wohnung und schlug ihr gegen den Oberkörper. Als die 56-Jährige um Hilfe schrie, hielt ihr einer der Täter den Mund zu, drückte sie auf den Boden, knebelte und fesselte sie. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und entfernten sich. Nach bisherigem Kenntnisstand konnte kein Raubgut erlangt werden. Das Opfer wurde mit Schmerzen in der Schulter und im Gesicht in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.) - 18-20 Jahre alt - etwa 165 cm groß und schlank - dunkle Haare - sprach türkisch - bekleidet mit einem grauen T-Shirt und dunkler Hose

Inzwischen konnte ein Phantombild des zuvor beschriebenen Täters erstellt werden. Es ist dieser Meldung als Datei angehängt.

2.) - 175-180 cm groß und muskulös - bekleidet mit schwarzem T-Shirt und schwarzer Hose - trug eine Sturmhaube

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden