Fahndung Deutschland

Niedersachsen

Spielothek in Bovenden überfallen

Ein maskierter Räuber hat Montagnacht (21.03.16) eine Spielothek in Bovenden (Landkreis Göttingen) überfallen und dabei nach ersten Informationen vermutlich einen geringen dreistelligen Geldbetrag erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Gegenwärtigen Ermittlungen zufolge, betrat der mutmaßlich mit einer Axt bewaffnete, komplett dunkel gekleidete Mann gegen 23.35 Uhr die Lokalität und forderte von dem 41 Jahre alten Mitarbeiter die Herausgabe von Geld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug der Unbekannte hierbei plötzlich mit dem Beil auf den Tresen, woraufhin der Angestellte Scheingeld in noch unbekannter Höhe an ihn übergab.

Zur Tatzeit hielten sich drei Kunden in der Spielothek auf. Sie und auch die 41-jährige Aufsicht blieben unverletzt. Mit dem erpressten Geld ergriff der Räuber die Flucht. Eine sofort nach ihm eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung: normale Statur, ca. 170 bis 175 cm groß, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzer Jacke mit Kapuze.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden