Fahndung Deutschland

Emden (Niedersachsen)

Trickdieb erbeutet Tausende Euro

Am 3.3.2016 zwischen 15:30 Uhr und 15:50 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an einer Haustür in der Feuerbachstraße in Leer. Der Mann gab sich als Mitarbeiter eines Entwässerungsverbandes aus.

19.09.2016 10:45 Uhr
phantombild
© Polizei Emden

Unter einem Vorwand gelang dem Mann die Bewohnerin in den Garten zu locken und dort über längere Zeit zu binden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat in diesem Zeitraum ein zweiter unbekannter Täter das Haus, um diverse Wertsachen an sich zu nehmen.

Die Geschädigte stellte später den Verlust von Schmuck und Bargeld aus den Wohnräumen im Erdgeschoss fest - im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Der erste Täter, der sich als Mitarbeiter des Entwässerungsverbandes ausgab, konnte wie folgt beschrieben werden:

  • männlich,
  • ca. 25-30 Jahre alt,
  • ca. 175 cm groß und schlank
  • wirkte deutsch
  • gepflegtes Äußeres
  • längliches, schmales Gesicht mit hellem Teint und leichtem 
  • Schnurrbart (Flaum)
  • sprach akzentfreies Deutsch

Auffälligkeit: zog Nasenwinkel ständig hoch

Bekleidung:

  • blaues Basecap,
  • blaue regenfeste Jacke mit kleinen unregelmäßig verteilten unbekannten Schriftzügen,
  • "Walkie-Talkie" um den Hals
  • schmale Goldrandbrille

Die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizei-Inspektion Leer/Emden ermitteln. Sie bitten Personen, die zur Identifizierung des abgebildeten Mannes beitragen oder sonstige Hinweise geben können, Kontakt zu den Ermiuttlern aufzunehmen:

Polizei-Inspektion Leer/Emden
Telefon: 0491 97690 104
pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
www.pi-ler.polizei-nds.de

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden