Fahndung Deutschland

Schönefeld (Brandenburg)

59jährige Frau überfallen

Seit dem 26. Juni 2016 laufen Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einem Raub in Schönefeld. Eine 59-Jährige war gegen 16:15 Uhr im Tunnel des S-Bahnhofes an der Mittelstraße von einem jungen Mann überfallen worden.

04.07.2016 20:15 Uhr
Phantombild%20Raub%20PIDS_jpg_63070
© Polizei Brandenburg

Der Täter hatte die Frau mit Reizgas besprüht und sie darüber hinaus getreten, um an die Geldbörse in ihrer Handtasche zu gelangen. Später hinzugekommene Ersthelfer hatten die Polizei und Rettungskräfte verständigt, so dass die Verletzungen der Frau in einem Krankenhaus versorgt werden konnten. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 bis 1,75m groß und von sportlicher Figur,
  • sehr kurzes, helles Haar,
  • bekleidet mit einer dunklen Kapuzen-Jacke, leichtes (Sport-)Schuhwerk und insgesamt legere Bekleidung.

Während der Tat sprach der Mann akzentfreies Deutsch. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kann Hinweise zur Identität oder derzeitigen Aufenthaltsort des Täters geben? Wer wurde Zeuge des Überfalls am Sonntagnachmittag am S-Bahnhof Schönefeld?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Flughafen unter der Rufnummer 030 634 800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de .

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden