Fahndung Deutschland

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

Bewusstlos geschlagen und ausgeraubt

Die Kripo Magdeburg sucht zwei unbekannte Täter. Sie sollen am Dienstag, den 20. September 2016 kurz nach 17 Uhr einen 26-Jährigen geschlagen und beraubt haben, vor dem Hauseingang am Westring 23 in Stadtfeld.

21.09.2016 17:55 Uhr
Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Nach Angaben des Geschädigten, wurde er von den Unbekannten angesprochen und aufgefordert, seine Halskette herauszugeben. Dann soll er von mindestens einem der Täter mehrere Faustschläge ins Gesicht bekommen haben, worauf er zu Boden ging und kurz das Bewusstsein verlor.

Als der Geschlagene wieder zu sich kam, stellte er fest, dass ihm sein Handy geklaut wurde. Der 26-Jährige wurde wegen seiner schweren Gesichtsverletzungen stationär im Uniklinikum aufgenommen.

Täterbeschreibungen liegen nicht vor.

Die Kripo bittet etwaige Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt und oder den Tätern geben können, sich bei der Polizei zu melden - unter der Telefonnummer 0391 546 1740.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden